Psychotherapieprozessforschung

Die Psychotherapieprozessforschung der Abteilung verfolgt die Ziele a) die Black Box der Sammelkategorie Psychotherapie - bzw. weiter definiert psycho-sozialen Interventionen - in Bezug auf ihre Komponenten und Wirkmechanismen zu erforschen sowie b) durch Smart-Sensing Ansätze ein feingranulares Abbild der digital erfassbaren Veränderungsprozesse über den Therapieprozess hinweg zu erlangen. Letzteres verbunden mit der Entwicklung von Expertensystemen, die Behandelnde dabei unterstützen, negative Therapieverläufe frühzeitig zu erkennen und entsprechende Anpassungen vorzunehmen.

Wirkfaktoren bei IMI und in der Psychotherapie

Wodurch internet- und mobile-basierte Interventionen (IMIs) bei depressiven Störungen wirken, und auf welche Weisen sie erwünschte Veränderungen auf Patientenseite erzielen, ist noch weitgehend ungeklärt. Das Projekt howIMIwork befasst sich daher mit der Frage, welche Wirkfaktoren und Veränderungsmechanismen entscheidend für die therapeutische Wirksamkeit dieser technologisch-vermittelten Interventionen sind. Im Mittelpunkt wird dabei die Durchführung einer Meta-Analyse von individuellen Teilnehmerdaten (IPD-MA) stehen, um eine möglichst genaue und umfassende Evidenzsynthese für diese Forschungsfragen zu erzielen.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Projektskizze howIMIwork.

Digital Phenotyping und Smart Sensing

Im Kontext von Digital Phenotyping und Smart Sensing befasst sich die Abteilung mit Prädiktionsmodellen zu psychischen Störungen und körperlichen Erkrankungen.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Projektskizze „Digital Phenotyping and Smart Sensing“.

Insights - Smartphone-Verhalten basierte Psychodiagnostik

Insights ist eine in Kooperation mit Christoph Kannen, Prof. Dr. Christian Montag und Prof. Dr. Matthias Brand entstandene Smart-Sensing-App zur Erfassung des Smartphone-Verhaltens. Details zum Design, den Anwendungsmöglichkeiten und ersten Ergebnissen finden sich hier. Weitere Studien sind in der Projektskizze „Digital Phenotyping und Smart Sensing“ aufgeführt.

AWARE - Smartphone-Verhalten basierte Psychodiagnostik

Forschungsstudien aufbauend auf dem AWARE-Framework nutzen eine substantiell weiterentwickelte Version der Open Source Smart-Sensing AWARE app.