Anmeldeverfahren

Zum 01.01.2019 wurde das Einkommenssteuergesetz geändert. Danach fallen Gesundheitskurse im Betrieblichen Gesundheitsmanagement wie alle anderen, zusätzlich zum Lohn erbrachte Leistungen des Arbeitgebers unter die Prüfung der Freigrenze von 44 €/Person pro Monat. Der Sachbezug, d.h. der Beitragsanteil der Universität, zum Gesundheitskurs, bleibt steuerfrei, wenn er ggfs. zusammen mit weiteren Sachbezügen die Freigrenze von 44 € pro Monat nicht übersteigt, ansonsten ist er bei der Gehaltsabrechnung zu berücksichtigen.

 

Für Zwecke der Versteuerung und ggf. Verbeitragung müssen damit die Sachbezüge dem Landesamt für Besoldung und Versorgung Baden-Württemberg (LBV) mitgeteilt werden. Der Sachbezug fließt den Teilnehmern/innen mit Beginn der ersten Kurseinheit zu. Die genaue Höhe der Sachbezüge ist abhängig von der Teilnehmerzahl und den voraussichtlichen Gesamtkosten des Kurses.

 

Daher finden Sie unter jedem Angebot einen voraussichtlichen Wert des Sachbezugs. Dieser Wert ist geschätzt, der tatsächliche Wert kann erst nach Anmeldung aller Teilnehmer/innen bestimmt werden und daher vom Schätzwert abweichen.

 

Anmeldung:

1.     Wahl eines oder mehrerer Kursangebote.

2.     Ausfüllen des angehängten Formulars „Formular Steuer"

Dieses Formular wird pro Kurs einmal ausgefüllt. Bitte KEINE Mehrfachnennungen auf einem Formular!

3.     Das ausgefüllte Formular per Email an bgm(at)uni-ulm.de oder per Hauspost an BGM, Abt. II-5 senden.

4.     Anmeldebestätigungen werden ab dem 17.12.19 verschickt. Bitte sehen Sie von vorherigen Nachfragen zum Bearbeitungsstand ab.