Krankenversorgung im digitalen Zeitalter - Chance oder Risiko für die Patienten?

Zeit : Dienstag , 20:00 - 21:30
Ort : Ulmer Volkshochschule e.V., Kornhausplatz 5,

Mit hohem Aufwand werden seit einigen Jahren Innovationen für eine Digitalisierung der Krankenversorgung entwickelt. Dabei handelt es sich um Gesundheitsapps zur Diagnostik und Therapie von Krankheiten, Telemedizin zur besseren Versorgung im ländlichen Raum oder sogar Pläne zum Einsatz von Pflegerobotern für die Betreuung von Patienten und älteren Menschen mit gesundheitlichen Einschränkungen.

Wie sind diese Pläne und Projekte einzuschätzen? Welche Chancen und Möglichkeiten werden für die Patienten erwartet? Werden wir uns auf Kosten der Privatsphäre zu „gläsernen Patienten“ entwickeln, deren Gesundheitsdaten von Ärzten und Krankenkassen vollständig einzusehen sind?

Im Vortrag sollen einzelne Ansätze und Projekte mit besonderer Relevanz für ältere Menschen vorgestellt und ethische und rechtliche Fragestellungen im Bereich des Datenschutzes erörtert werden.

Ein Vortrag von Prof. Christian Lenk, Geschäftsführer der Ethikkommission der Universität Ulm, mit anschließender Diskussion

Maximale Teilnehmerzahl vor Ort: 30

Eine Veranstaltung von Akademie gesundaltern@bw - www.gesundaltern-bw.de