Ringvorlesung "Physik zwischen großen und kleinen Teilchen"
To beam or not to beam

Zeit : Montag , 12. Februar 2024, 18:30 - 20:00 Uhr
Veranstalter : studium generale
Ort : Universität Ulm, Albert-Einstein-Allee 11, O25, Hörsaal 2

Dr. Hubert Zitt
Fachbereich Informatik und Mikrosystemtechnik Hochschule Kaiserslautern

„Wenn wir die Quantenphysik eines Tages wirklich verstanden haben, wird das noch revolutionärer sein als die Leistungen von Kopernikus und Kolumbus – und zwar für alle, nicht nur für uns Physiker.“, sagte einst Prof. Dr. Anton Zeilinger, der für seine Forschungen in den Bereichen Quantenverschränkung und Quantenteleportation im Jahre 2022 den Nobelpreis für Physik verliehen bekommen hat. Könnten diese Erkenntnisse ein erster Schritt sein, das Beamen, wie es seit 1966 in Star Trek gezeigt wird, Wirklichkeit werden zu lassen? In der Science-Fiction-Serie werden Menschen und Gegenstände in ihre Bestandteile zerlegt, diese werden an einen anderen Ort „gestrahlt“ und dort wieder zur ursprünglichen Materie zusammengesetzt. Hubert Zitt wird in seinem unterhaltsamen Vortrag erläutern, wie das Beamen bei Star Trek funktioniert, ob es irgendwann möglich werden könnte und welche Rolle die Quantenverschränkung dabei spielt.

 

Zoom
Webinar-ID: 612 4292 2637 | Kenncode 20232024