Die Natur der Geschlechter? Geschlecht in Biologie und Medizin

Zeit : Montag , 16.7.2018, 11:00 - 12:30 Uhr
Veranstalter : Beauftragte für Chancengleichheit
Ort : Universität Ulm, N27, Multimediaraum, Meyerhofstraße,

Der Vortrag findet im Rahmen der Frauenversammlung statt.
Alle Interessierten sind zum Vortrag ganz herzlich eingeladen.

Oft wird davon ausgegangen, dass Geschlecht, weiblich wie männlich, eine schlichte Tatsache der Natur ist. Ein Blick in die Geschichte und Gegenwart von Biologie und Medizin zeigt allerdings ein wesentlich komplexeres und weniger eindeutiges Bild. Wie wird in der Wissenschaft Wissen über Geschlecht erzeugt? Sind die Grenzen von Männlichkeit und Weiblichkeit tatsächlich so einfach und klar in den Körper geschrieben? Was bedeutet das für gesellschaftliche Debatten über Geschlecht?

Prof. Dr. Ruth Müller ist Professorin für Wissenschafts- und Technologiepolitik am Munich Center for Technology in Society der TU München. Ihre Forschungsarbeit beschäftigt sich u.a. mit dem Verhältnis von Lebenswissenschaften, Gesellschaft und Politik. Sie hat Molekulare Biologie und Soziologie an der Universität Wien studiert, und war als Forscherin an der University of California Santa Cruz, Vereinigte Staaten, und der Universität Lund, Schweden, tätig.

Die Teilnahme an der Veranstaltung gilt im Rahmen der Frauenversammlung für Frauen aus dem nicht-wissenschaftlichen Bereich als Arbeitszeit!