Ringvorlesung "Wissenschaft im Dialog"
Einsamkeit

Zeit : Montag , 17.5.2021, 18:30 - 20:00 Uhr
Veranstalter : studium generale
Online

Prof. Dr. Dr. Manfred Spitzer
Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie III, Universitätsklinikum Ulm

Einsamkeit erleben wir immer dann, wenn wir die Erfahrung machen, verlassen zu werden oder gerade verlassen zu sein. Es ist ein subjektives Gefühl, ist grundsätzlich unangenehm und geht mit Verhalten einher, das dem Zustand entgegenwirkt. Im Gegensatz dazu steht die objektive Tatsache der sozialen Isolation. Beides hängt zwar
zusammen, ist aber nicht dasselbe: So können sich manche Menschen einsam fühlen obwohl sie dauernd unter Menschen sind. Andererseits gibt es ziemlich sozial isolierte Menschen, die damit gut leben und denen das nichts ausmacht. Einsamkeit erleben Frauen häufiger als Männer und jüngere Menschen häufiger als ältere. Bei chronischer Einsamkeit ist die Konzentration von Stresshormonen im Körper erhöht. Einsamkeit geht daher mit einem deutlich erhöhten Sterberisiko einher.

 

Den Vortrag können Sie im Livestream bei YouTube Kanal des ZAWiW verfolgen:
https://www.youtube.com/user/zawiwUniUlm

Fragen während des Vortrags können über die Chat-Funktion von YouTube (setzt Anmeldung voraus) oder sonst via E-Mail an das studium-generale(at)uni-Ulm.de gestellt werden.