Ringvorlesung "Wissenschaft im Dialog"
Wieso studieren weniger Frauen MINT als Medizin und warum sehen wir nicht so viele Chefärztinnen?

Zeit : Montag , 26.4.2021, 18:30 - 20:00 Uhr
Veranstalter : studium generale
Online

Dr. Yves Jeanrenaud
Gastprofessor für Geschlechterforschung, Universität Ulm

Dass der Frauenanteil an Spitzenpositionen der Universitätsmedizin zur Einlösung des Gleichheitsanspruches viel zu gering ist und deutlich erhöht werden muss, wird selbst auf dem Medizinischen Fakultätentag längst nicht mehr bestritten. Ähnlich sieht es für die Fächergruppe Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik (MINT) aus, in der seit Jahren Frauen den akademischen Fachkräftemangel ausgleichen sollen, der diese mehr oder minder gleichsam plagt. Dies drückt sich auch in (bildungs-)politischen Bestrebungen und Programmen aus (z. B. «Masterplan Medizinstudium 2020» bzw. «Nationaler Pakt für Frauen in MINT-Berufen»).

Doch was sind die Ursachen für die Unterrepräsentation von Frauen in MINT und in der Spitzenmedizin und was wird bereits getan? Der Vortrag will versuchen, Antworten auf diese Fragen zu finden und weitere Wege sowie Forschungsbedarfe aufzeigen.

Den Vortrag können Sie im Livestream bei YouTube Kanal des ZAWiW verfolgen:
https://www.youtube.com/user/zawiwUniUlm

Fragen während des Vortrags können über die Chat-Funktion von YouTube (setzt Anmeldung voraus) oder sonst via E-Mail an das studium-generale(at)uni-Ulm.de gestellt werden.