Workshop zur Ringvorlesung „Lernen, Bewegung und Gesundheit“
Faszien Training mit und ohne Rolle

Zeit : Dienstag , 21.5.2019, 15:00 - 16:00 Uhr
Ort : Universität Ulm, O25, Raum 75, Gymnastikraum, Helmholtzstraße 16,

Dozent: Dr. Stefan Dennenmoser, Faszienfit, Ravensburg

Faszien vernetzen den ganzen Körper und umgeben Muskeln, Bänder und Organe. Sie haben eine große Bedeutung für die Leistungsfähigkeit der Muskeln, die Koordination des Körpers und die Wahrnehmung von Bewegungen. Faszien sind weiterhin essentiell zur Erzeugung von Kraft und Schnelligkeit und deren Übertragbarkeit auf einzelne Körperteile. Gezieltes Faszientraining kann zu Leistungssteigerung, nachhaltiger Verletzungsprophylaxe, Bewegungsfreude und positiver Körperwahrnehmung beitragen.
Die Veranstaltung gibt neben den notwendigen theoretischen Grundlagen vor allem praktische Richtlinien und Beispiele für das eigene Training oder zur Ergänzung einer bestehenden Therapie. Neben der Arbeit mit der Faszienrolle wird das Bindegewebsnetz dreidimensional gestretcht und elastisch beansprucht.
Der Workshop ist kostenfrei, da aber die Teilnehmerzahl auf max. 30 Personen beschränkt ist, ist eine Anmeldungen erforderlich.
Anmeldung bitte bis zum 16.05.2019 beim studium generale: Tel.: 0731 50-26666
E-Mail: studium-generale@uni-ulm.de