News

Stellenausschreibung: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in Biomechanik: Optimierung von Prüfmaschinen für In-vitro-Experimente an der Wirbelsäule

Universität Ulm

für Ingenieur/in (Elektrotechnik, Mechatronik, Medizintechnik oder gleichwertig)
(3 Jahre - 65% E13 TVL, Promotion möglich)
im Rahmen eines EU Projektes

                                

Das Ziel des Projektes ist die Optimierung eines 6-DOF-Wirbelsäulenbelastungssimulators zur Durchführung von In-vitro-Experimenten an der Wirbelsäule. Dies beinhaltet das Design eines intelligenten, mechatronischen Systems auf dem neusten Stand der Technik, die Integrierung verschiedener Testaufbauten, z.B. zur Simulation von Muskelgruppen, sowie die Entwicklung des User-Interfaces zur Bedienung und Auswertung der Daten. 

Das Projekt wird in enger Kooperation mit Kollegen bearbeitet, die Fragestellungen mit dieser Prüfmaschine in vitro beantworten oder in silico modellieren.
Dafür suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n motivierte/n Mitarbeiter/in, der/die mit Fachwissen ebenso wie Kreativität zur Realisierung des Projektes beiträgt. 

 

Einstellungsvoraussetzungen

  • Master-Abschluss in Elektrotechnik, Mechatronik, Medizintechnik, Maschinenbau, Informatik oder anderer gleichwertiger Abschluss
  • Affinität zu mechatronischen Fragestellungen und Programmierung
  • Erfahrung im Entwerfen elektronischer Schaltungen, Microcontroller-Design, Regelungstechnik und Programmierung (C++, Matlab, weitere wünschenswert)
  • Sehr gute Englisch-Kenntnisse. Von Bewerber/innen, deren Muttersprache nicht Deutsch ist, erwarten wir das Erlernen der deutschen Sprache nach Antritt der Position.
  • Hohe Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Ausgeprägte Eigenverantwortung und Zielorientierung sowie ein eigener Anspruch zur Erbringung von Spitzenleistungen
  • Strukturierte Arbeitsweise und Dokumentation

 

Wir bieten

  • Top Level Forschungsmöglichkeiten
  • eine sehr gute Betreuung
  • ein motiviertes, kollegiales und interdisziplinäres Team
  • die Möglichkeit zur Promotion


Die Universität strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen an und bittet deshalb qualifizierte Doktorandinnen ausdrücklich um Ihre Bewerbung. Behinderte, insbesondere schwerbehinderte Frauen, werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt eingestellt bzw. ausgebildet. Die Einstellung erfolgt durch die Verwaltung des Klinikums im Namen und im Auftrag des Landes Baden- Württemberg. Bewerbungen können gerne per E-Mail erfolgen. Bitte senden Sie ein einziges PDF-Dokument mit ihren Bewerbungsunterlagen an:

 

Prof. Dr. Hans-Joachim Wilke
Institut für Unfallchirurgische Forschung und Biomechanik
Zentrum für Traumaforschung Ulm ZTF, Universitätsklinikum Ulm
Helmholtzstraße 14
89081 Ulm
www.biomechanics.de
Tel. +49 731 500-55320
E-Mail: hans-joachim.wilke(at)uni-ulm.de