News

Zwei neue Mitarbeiter in der Medienproduktion

Universität Ulm

Anfang Februar 2012 haben zwei neue Mitarbeiter ihre Tätigkeit im Projekt Mod:Master aufgenommen: Wolfgang Baier und Fabian Krapp verstärken nun im Zentrum für E-Learning den Projektbereich, der sich intensiv mit der Erstellung von Online-Kursmodulen befassen wird.

Beide gemeinsam werden die technisch-didaktische Konzeption der Studiengänge, die Produktion, Betreuung und Aktualisierung der Lernmodule sowie die Koordination der Content-Entwicklung in enger Zusammenarbeit mit den beteiligten Instituten voranbringen.

Fabian Krapp hat nach absolviertem Diplom- und Masterstudium in Informatik Erfahrungen bei der Konzeption und Erstellung von Unterrichtsmaterialien durch seine Tätigkeit als Geschäftsführer in einem kleinen Lernmittelverlag gesammelt. Diese Kenntnisse hat er durch seine Tätigkeit an der Universität Ulm in einem BMBF-Projekt zur Konzeption und Erstellung von Medien zur Aus- und Weiterbildung im Bereich der Elektromobilität weiter vertieft.

Wolfgang Baier kam nach seinem Abschluss als Industriedesigner zunächst als Mitarbeiter im Fraunhofer Anwendungszentrum für Computergraphik in Chemie und Pharmazie in Frankfurt mit der Entwicklung von Lernmedien erstmals in Berührung. Seit 2001 hat er für verschiedene Universitäten e-learning-Kurse erstellt, beispielsweise medizinische Programme für die Universitäten Marburg ("Citratzyklus"), die Frankfurt ("Die Leber") oder Gießen ("EKG-Labor"), aber auch Module zum Thema „Informatik im Netz“ für einen Verbund mehrerer Hochschulen.
Beide sind telefonisch zu erreichen unter den Nummern 32402 (Krapp) bzw. 32403 (Baier) oder per E-Mail: Fabian Krapp und Wolfgang Baier.