News

Vortrag der Ulmer 3-Generationen-Uni
Mikrowellensensorik für unsere Umwelt und Sicherheit – mehr als eine Radarfalle!

Universität Ulm

Referent: Prof. Dr. Thomas Walter, Institut für Angewandte Forschung (IAF), Technische Hochschule Ulm

Kurzbeschreibung: Radarsensoren können sehr viel! Ihre Einsatzgebiete erstrecken sich beispielsweise über Sensoren die Pegelstände an Flüssen oder Niederschlagsmengen erfassen bis hin zur Detektion von vergrabenen Objekten im Boden. Außerdem werden Radarsensoren verwendet, um das Bewegungsmuster von gefährdeten Verkehrsteilnehmern zu erfassen und so unseren Straßenverkehr sicherer zu machen. Die Funktionsweise von Radarsensorik zu verstehen und vielfältige Anwendungsgebiete kennen zu lernen, bilden den Fokus dieser Veranstaltung. Der Vortrag soll zudem dazu anregen, eigene Ideen für innovative Anwendungen von Radarsensorik zu generieren!

Die Vortragsreihe ist für alle Generationen ab 10 Jahren geeignet – herzlich willkommen sind alle Interessierten - von Kindern, Jugendlichen bis zu (älteren) Erwachsenen! Die Vortragenden sind Forscherinnen und Forscher, die im allgemeinwissenschaftlichen Format aus Ihren Lehr- und Forschungsgebieten berichten. Dieser Vortrag ist Teil des Hochschulwettbewerbs 2022, der von Wissenschaft im Dialog vergeben wird.

Der Vortrag findet als Hybridveranstaltung statt.
Weitere Informationen