Forschungs- und Lehrboni verliehen
Prof. Hauck für vielfältige Lehrveranstaltungen und hochwertige Betreuung ausgezeichnet

Universität Ulm

Die Universität Ulm ehrt alljährlich mit den Forschungs- und Lehrboni herausragende Nachwuchsforscherinnen und Nachwuchsforscher sowie besonders engagierte Lehrende.

Mit der Vergabe der Lehrboni über je 2000 Euro würdigte die Universität besonders vorbildliches Engagement in der Lehre und innovative Lehrkonzepte. Studierende der vier Fakultäten hatten Dozentinnen und Dozenten dafür vorgeschlagen. Die Übergabe nahm Professorin Irene Bouw, Vizepräsidentin für Lehre und Internationales, vor. 

Aus der Fakultät für Ingenieurwissenschaften, Informatik und Psychologie wurde Professor Franz Hauck, stellvertretender Leiter des Instituts für Verteilte Systeme, für seine vielfältigen Lehrveranstaltungen und seine hochwertige Betreuung ausgezeichnet. Er ermutige die Studierenden zur aktiven Teilnahme und fördere wissenschaftliche Arbeitsmethodik und selbständige Recherche, begründete die Fachbereichsvertretung Informatik ihre Wahl.

Weitere Informationen zur Verleihung und den Preisträgern
finden Sie in der ausführlichen Mitteilung der Uni Ulm

 

 

Mit den Lehrboni der vier Fakultäten wurden engagierte Dozenten geehrt; 1. Reihe (v.l.): Prof. Tobias Böckers, Dr. Patricia Lang, Prof. Irene Bouw (Vizepräsidentin für Lehre und Internationales), Prof. Enrico Rukzio; 2. Reihe (v.l.): Dr. Manfred Sauter, PD Dr. Hans-Georg Palm, Prof. Simone Sommer; 3. Reihe (v.l.): Prof. Stefan Funken, Prof. Franz Hauck (Foto: Elvira Eberhardt)