Informationen zur aktuellen Lage im Fachbereich Psychologie

Liebe Studierende,

angesichts der aktuellen Covid19-Pandemie kommt es zu vielen Änderungen im universitären Ablauf. Aktuelle Informationen zu Abläufen im Fachbereich Psychologie haben wir unten für Sie zusammengetragen.

Wir halten Sie außerdem über die E-Mail-Verteiler zu aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden - bitte lesen Sie also regelmäßig Ihre E-Mails!

Prüfungen

Auf der Seite des Prüfungsausschusses finden Sie die Prüfungstermine für die ausgefallenen Prüfungen aus dem Wintersemester 2019/20 und für die regulären Prüfungen des Sommersemesters 2020. Aufgrund der höheren Prüfungsdichte wurde der Prüfungszeitraum bis Ende August ausgeweitet. Im September finden keine Klausuren statt.

Der zweite Prüfungszeitraum für die regulären Prüfungen des Sommersemesters 2020 liegt im Oktober. Die Uhrzeiten und Räume für diese werden aufgrund der aktuell außergewöhnlich schwierigen Raumplanung erst nach dem jeweiligen Ersttermin festgelegt.

Hausarbeiten, Forschungsberichte, etc.

Die Prüfungsanmeldungen für Hausarbeiten etc. gelten weiter. Noch nicht erfolgte Anmeldungen können bis zum 31.03. vorgenommen werden. Die Abgabefrist ist pauschal verlängert um die Schließungsdauer der Bibliothek (aktuell also bis zum 19.05.).

Formale Voraussetzungen

Um möglichen Nachteilen für Studierende, die aufgrund der aktuellen Corona-Situation entstehen könnten, entgegenzuwirken, wurden folgende Änderungen bezüglich einiger zu erbringender formaler Voraussetzungen vom Prüfungsausschuss Psychologie festgelegt:

  • Aufhebung aller formalen Voraussetzungen für das Stationen-Empra
  • Reduktion der erforderlichen ECTS für die Anmeldung zur B.Sc.-Arbeit um 10 ECTS
  • Aufhebung der formalen Voraussetzung "Forschungsmethoden I" für die Anmeldung zur M.Sc.-Arbeit

Diese Änderungen gelten für Studierende der FSPO 2015 und FSPO 2018 und sind auf die Dauer des SoSe 2020 und des WiSe 2020/21 befristet.

Angemeldete Abschlussarbeiten

Die Abgabefristen werden pauschal um die Schließungsdauer der Bibliothek verlängert (aktuell also bis zum 19.05.). Da die Uni ab dem 19.3. komplett geschlossen ist, können Sie Ihre Arbeiten nicht mehr persönlich abgeben. Abschlussarbeiten in gedruckter Version können nach wie vor per Post an das Studiensekretariat geschickt werden. Dies ist jedoch nicht erforderlich, weil derzeit eine Abgabe in digitaler Version ausreicht. Gedruckte Versionen müssen auch nicht nachgereicht werden. Bitte schicken Sie zur Beschleunigung der Abläufe Ihre Arbeiten zusätzlich zur elektronischen Abgabe als PDF an Ihre jeweiligen Gutachter*innen, so dass diese fristgerecht mit der Begutachtung anfangen können.

Anmeldung von Abschlussarbeiten

Ist bis auf weiteres elektronisch möglich. Schicken Sie hierzu das ausgefüllte und gescannte oder digital unterschriebene Formular mit den Unterschriften der Prüfer an den Prüfungsausschuss (pruefungsausschuss.psychologie(at)uni-ulm.de).

Verbuchung von abgeleisteten Praktika und Vpn-Stunden

Diese wird weiterhin wie üblich durchgeführt. Für die Verbuchung der Vpn-Stunden reichen Sie bitte den üblichen Ausdruck der SONA-Unterseite "Meine Teilnahmen und Credits" als Scan oder PDF-Dokument per E-Mail bei Frau Medenblik (haike.medenblik@uni-ulm.de) ein. Bitte vergessen Sie nicht, für eine korrekte Zuordnung Ihre Matrikelnummer auf dem Dokument zu vermerken.

Praktika, die Corona-bedingt nicht wahrgenommen werden können

Für diejenigen unter Ihnen, die aufgrund der Covid19-Pandemie Berufspraktika abbrechen mussten oder nicht antreten können, jedoch einen Studienabschluss im Sommersemester anstreben und das Berufspraktikum entsprechend zeitnah komplettieren müssen, haben wir auf unserer Institutsseite einen Bereich speziell für Berufspraktika eingerichtet, die komplett online erfolgen und jetzt zeitnah angetreten werden können:

https://www.uni-ulm.de/in/psy-paed/institut/stellenangebote/

Einreichung von Dokumenten an die Studienkommission, den Prüfungsausschuss oder andere Gremien und/oder Mitarbeiter des Instituts für Psychologie

Da die Uni ab dem 19.3. komplett geschlossen ist, erreichen Unterlagen, die Sie per Post schicken, den Empfänger bis auf weiteres nicht mehr. Schicken Sie deswegen Unterlagen, bei denen eine zeitnahe Bearbeitung nötig ist UND FÜR DIE ES KEINE MÖGLICHKEIT DER EINREICHUNG ÜBER EIN ONLINE-FORMULAR GIBT, bitte per Scan/E-Mail. Bitte beachten Sie zudem, dass E-Mails mit Microsoft-Office Attachments mit den Endungen *.doc, *.xls, *.ppt o. ä. nicht mehr zugestellt werden. Verwenden Sie stattdessen die Formate *.docx, *.xlsx, *.pptx o. ä.

Bewerbung auf den Master-Studiengang und Master-Zulassungstest

Der freiwillige Zulassungstest für die Bewerbung zum Masterstudium wird in diesem Turnus ersatzlos entfallen.
Bitte informieren Sie sich auch auf den Seiten des Dezernat II-1 Zulassungsstelle in Hinblick auf eventuelle weitere Anpassungen des Zulassungsverfahrens.
 

 

Sommersemester 2020 und Anmeldung zu Veranstaltungen

Für den wahrscheinlichen Fall, dass der normale Lehrbetrieb am 20. April nicht wiederaufgenommen werden kann, bereiten wir uns darauf vor, das Sommersemester 2020 weitestgehend über E-Learning durchzuführen. Da wir hier noch in der Planungsphase sind und auch das kiz noch an entsprechenden Möglichkeiten der Umsetzung arbeitet, wird das Vorlesungsverzeichnis zum Semesterbeginn am 01.04. ausnahmsweise nicht verbindlich sein, sondern nur für den Fall eines „normalen“ Präsenz-Betriebs gelten. Sollten wir das Semester online durchführen oder beginnen, wird es nach dem 01.04. noch zu kleineren Änderungen des Vorlesungsverzeichnisses kommen (z. B. werden einzelne Veranstaltungen dann gestrichen oder ersetzt). Dabei sind wir natürlich bemüht, Ihnen ein Absolvieren aller vorgesehenen Module zu ermöglichen. Da das kiz auf universitätsweite online-Lehre nicht vorbereitet war und unsere Dozierenden in kürzester Zeit und zum Teil im Kontext deutlich erhöhter Arbeitsbelastung ihre Lehrkonzepte ändern müssen, hoffen wir hier auf Ihre Nachsicht, wenn es sich bei manchen Veranstaltungen eher um „Notlösungen“ handeln muss. Unsere Priorität an dieser Stelle ist, dass Sie Ihr Studium wie geplant weiterführen können.

Die Veranstaltungsanmeldung wird in jedem Fall wie geplant über das Portal CoronaNG stattfinden. Die reguläre Anmeldung war für Dienstag, den 14. April, um 19 Uhr angekündigt, weil hier am Spätnachmittag noch eine Klausur stattgefunden hätte. In Anbetracht der Tatsache, dass das nun nicht mehr der Fall ist, werden wir diesen Termin an die anderen angleichen und auf 18 Uhr verlegen. Die Veranstaltungsanmeldung findet also am 14.04. um 18 Uhr statt. Im Vorfeld informieren wir Sie rechtzeitig per E-Mail darüber, welche Änderungen am Vorlesungsverzeichnis nach dem 01.04. noch vorgenommen wurden.

Noch keine Antworten können wir Ihnen zu folgenden Fragen geben. Verzichten Sie bzgl. diesen Fragen bitte darauf, uns E-Mails zu schicken. Wir sind derzeit intensiv mit der Klärung beschäftigt und informieren in den kommenden Tagen nochmals, wenn wir weitere Antworten haben:

  • Durchführung von Abschlussarbeiten im SoSe, für die eine Datenerhebung im Labor oder anderweitig vor Ort vorgesehen war/ist
  • Ausstellung von Zeugnissen