Unileben

Nicht alle Aktivitäten an der Uni drehen sich ums Studieren, Lernen und Arbeiten. An der Uni gibt es auch zahlreiche Möglichkeiten, seine Freizeit zu verbringen. Die Uni soll nicht nur Arbeitsplatz, sondern "Lebensraum" sein.

Die meisten studentischen Aktionen werden von den Fachschaften getragen. Das sind freiwillige Zusammenschlüsse der Studierenden eines Fachbereichs. Genannt seien hier die Unipartys, der BEPIC-5-Kampf der Fachschaften Biologie, Elektrotechnik, Psychologie, Informatik und Chemie sowie das OpenMovie open air Kino der Fachschaft Elektrotechnik.
Auf höherer Ebene sind die Studierenden durch die Studierendenvertretung (StuVe) repräsentiert. Die StuVe kümmert sich um die Belange der Studierenden (studentische Selbstverwaltung) und führt Verhandlungen mit der Universitätsleitung oder z.B. über den Preis des Semestertickets durch. Die StuVe organisiert auch Veranstaltungen für die Studierenden, z.B. das Sommernachtsfest oder die FUESE. Außerdem organisiert das Filmreferat der StuVe das CineAStA. Dreimal pro Woche wird im Obscura Programmkino geboten. Veranstaltungshinweise für Ulm und Umgebung findet man auf den Seiten des Kulturreferats.