Hinweise zu Prüfungen am Institut für Verteilte Systeme

Mündliche Prüfungen

Für mündliche Prüfungen melden Sie sich über das HIS Online-Portal an. Wenden Sie sich anschließend an unser Sekretariat, um einen Termin zu vereinbaren. Das Sekretariat erreichen Sie persönlich im Raum O27-349, telefonisch unter +49.731.50.24140 oder unter dieser E-Mail-Adresse.

Zur Prüfung halten Sie Ihren Studierendenausweis oder einen anderen Lichtbildausweis bereit.

COVID-19: Bis auf Weiteres werden mündliche Prüfungen in zwei Varianten angeboten, Präsenzprüfungen unter besonderer Beachtung von Hygienemaßnahmen und mündliche Online-Prüfungen. Beachten Sie, dass für einzelne Prüfungen von den jeweiligen Prüfern eine bestimmte Prüfungsform präferiert und die jeweils andere eventuell gar nicht angeboten wird. Im Zweifelsfall fragen Sie bitte beim Prüfer nach. Überprüfen Sie bei der Online-Anmeldung, dass Sie auch wirklich die von Ihnen gewünschte Variante ausgewählt haben.

Mündliche Prüfungen in Präsenz

Die Prüfung findet derzeit im Raum O27-341 statt. Tragen Sie eine Mund-Nasen-Bedeckung bis Sie vom Prüfer die Erlaubnis bekommen, diese abzulegen. Melden Sie sich unbedingt von der Prüfung ab und kommen Sie nicht, wenn Sie Symptome von COVID-19 haben, einen engen Kontakt zu einem bestätigten COVID-19-Fall hatten oder unter Quarantäne gestellt wurden. Sie müssen eine unterschriebene Erklärung mitbringen, dass diese Bedingungen bei Ihnen nicht zutreffen. Das entsprechende Formular mit weiteren Hinweisen finden bei den Hinweisen zu Prüfungen der Universität.

Mündliche Online Prüfungen

Für eine mündliche Online-Prüfung muss auf Seite des Prüflings folgende Bedingungen erfüllt sein:

  • eine Kamera, die den Prüfling mit vollem Oberkörper an einem neutralen Platz (keinerlei Hilfsmittel) ohne äußere Ablenkung aufnehmen kann,
  • ein Mikrofon, das die Antworten des Prüflings verständlich aufzeichnen kann,
  • ein Rechner mit ausreichend schneller Internetverbindung für die Erfassung von Kamerabild und Mikrofon.

Der Prüfling kann Prüfer und Beisitzer sehen und hören. Der Beisitzer schreibt wie sonst auch ein Prüfungsprotokoll. Eine Aufzeichnung ist weder auf Seite des Prüflings noch auf Seite des Prüfers gestattet.

Der Prüfer kann die Prüfung jederzeit abbrechen, wenn er zu der Meinung gelangt, dass

  • der Prüfling unerlaubte Hilfsmittel benutzt,
  • die Qualität der Verbindung eine aussagekräftige Prüfung nicht ermöglicht.

Die Prüfung wird im Fall eines Abbruchs zu einem späteren Zeitpunkt in Gänze wiederholt. Mit der Anmeldung zu einer mündlichen Online-Prüfung (diese sind extra im System ausgewiesen) erkennt der Prüfling die besonderen Bedingungen an.

Bitte beachten Sie auch die Hinweise der Universität zu Prüfungen.

Schriftliche Prüfungen

Schriftliche Prüfungen müssen spätestens vier Tage vor dem Prüfungstermin angemeldet werden. Eine Anmeldung im Nachhinein ist nicht möglich. Beachten Sie bitte die Fristen. Die Anmeldung erfolgt immer über das HIS Online-Portal.

Zur schriftlichen Prüfung bringen Sie bitte den Studierendenausweis oder einen anderen Lichtbildausweis mit. Beachten Sie die zur jeweiligen Prüfung erlaubten Hilfsmittel.

COVID-19: Bis auf Weiteres tragen Sie auf dem Weg von und zur schriftlichen Prüfung einen Mund-Nasen-Schutz. Diese kann am Platz während der Prüfung abgelegt werden. Melden Sie sich unbedingt von der Prüfung ab und kommen Sie nicht, wenn Sie Symptome von COVID-19 haben, einen engen Kontakt zu einem bestätigten COVID-19-Fall hatten oder unter Quarantäne gestellt wurden. Während der Prüfung müssen Sie bestätigen, dass Sie diese Bedingungen nicht erfüllen. Beachten Sie außerdem die Hinweise zu Prüfungen der Universität.

Einsicht in schriftliche Prüfungen

Die Einsichtsmöglichkeiten in schriftliche Prüfungen werden Studierenden nach der Korrektur mitgeteilt. Zur Einsicht bringen Sie immer einen Studierendenausweis oder einen anderen Lichtbildausweis mit. Einwände gegen die Korrektur müssen immer schriftlich eingereicht werden. Bei der Einsicht gibt es entsprechende Formulare, die Studierende ausfüllen können. Das Fotografieren ist bei der Einsichtnahme nicht gestattet.

Beachten Sie außerdem die entsprechenden zusätzlichen Hinweise bei den Ankündigungen.

COVID-19: Die Organisation von Einsichtnahmen unter Corona-Bedingungen muss noch strikter als bisher erfolgen. Für die Einsichtnahme wird daher mit den Studierenden ein individuelles Zeitfenster ausgemacht, das exakt einzuhalten ist. Wer nicht rechtzeitig erscheint verliert seinen Anspruch auf Einsicht über das Institut. Der Einsichtsraum wird wie ein Prüfungsraum behandelt, d.h. Einsicht nehmende Studierenden bekommen einen dedizierten Platz zugewiesen, den sie bis zum Ende des Zeitfenster nicht verlassen sollten. Beachten Sie auch hier die zusätzlichen Ankündigungen zur jeweiligen Einsicht.

Kommen Sie nicht zur Einsicht, wenn Sie COVID-19 Symptome haben, in Kontakt mit Infizierten standen oder unter Quarantäne stehen. Während der Einsicht müssen Sie unterschreiben, dass die zuvor genannten Bedingungen nicht auf Sie zutreffen.

Abschlussarbeiten

Für eine aktuelle Liste der ausgeschriebenen Bachelor- bzw. Master-Abschlussarbeiten sehen Sie bitte auf der Seite Abschlussarbeiten nach. Sie können aber auch gerne bei einzelnen Mitarbeitern und Professoren des Instituts persönlich nach Arbeiten fragen.

Ältere News finden Sie im Archiv.

Kontakt

Sekretariat

Marion Köhler
Claudia Kastner
Emailaddresse Sekretariat
Telefon: +49 731 50-24140
Telefax: +49 731 50-24142

Postanschrift

Institut für Verteilte Systeme
Universität Ulm
Albert-Einstein-Allee 11
89081 Ulm

Besucheranschrift

James-Franck-Ring
Gebäude O27, Raum 349
89081 Ulm

Anfahrt