Business Process Intelligence für wirtschaftswissenschaftlich orientierte Studiengänge

Beschreibung der Veranstaltung

Für Unternehmen spielt die kontinuierliche Verbesserung ihrer Key-Performance-Indikatoren (z.B. Verkäufe, Umsatz, Neukunden) eine wichtige Rolle.

Um eine Verbesserung zu erzielen, ist es zunächst nötig, auf die relevanten Unternehmensdaten zugreifen zu können und diese dann geeignet auszuwerten. Hierfür sind Data und Process Warehouse-Lösungen bestens geeignet. Sie bieten die Möglichkeit zur Extraktion und Integration von Anwendungsdaten aus unter­schied­lichen Quellsystemen (z.B. datenbankbasierten Anwendungen oder prozess­orientierten Informationssystemen). Die so importierten Daten können dann z.B. im Data oder Process Warehouse aufbereitet und anschließend mittels geeigneter Techniken analysiert werden  (z.B. Data Mining, OLAP, Process Mining).

Die Lehrveranstaltung behandelt ausgewählte Aspekte des gesamten Data- und Process-Warehousing-Prozesses von der Datenextraktion bis zur Analyse. Darüber hinaus wird auf aktuelle Entwicklungen wie Process Mining und Process Performane Management eingegangen. Es werden folgende Einzelthemen behandelt:

  • Data-Warehouse-Systeme:  Architektur;  Extraktion / Transformation / Laden; Anfrageverarbeitung und -opti­mier­ung, materialisierte Views, etc.
  • Multidimensionales Datenmodell (Grundidee, Indexstrukturen, etc.)
  • Techniken für die Analyse von (Anwendungs-)Daten: OLAP, Data Mining
  • Techniken für die Analyse von Prozessdaten: Process Mining, Conformance Checking, Process Change Mining
  • Process Performance Management (KPIs, Process Warehouses, ARIS PPM)
  • Aktuelle Trends aus Forschung & Entwicklung (z.B. Daten- und Prozessvisualisierung)

In den begleitenden Übungen stehen praktische Aspekte im Fokus. Einerseits werden konkrete Fallbeispiele behandelt, andererseits lernen Teilnehmer den Umgang mit existierenden Intelligence-Werkzeugen (z.B. ARIS PPM).

Umfang

SWS 2+2, 7 ECTS

Lehrformen

Vorlesung, Übung und Labor

Turnus

unregelmäßig

Zuordnung

Wirtschaftswissenschaften Master:
Wahlpflicht im Bereich "Mathematik / Informatik"
Schwerpunkt Informatik

Wirtschaftsmathematik Master:
Wahlpflicht im Bereich "Mathematik / Informatik"