Katja Rogers, M.Sc.

Katja Rogers ist dem Institut für Medieninformatik im November 2014 als wissenschaftliche Mitarbeiterin und Doktorandin beigetreten. Während ihres Informatik-Studiums an der Universität Ulm verbrachte sie ein Semester an der National Taiwan University. Ihre Masterarbeit fertigte sie als Gastwissenschaftlerin bei der SACHI Forschungsgruppe an der University of St Andrews an. In den Sommersemestern 2017 und 2018 absolvierte sie einen Forschungsaufenthalt bei der HCI Games Group an der University of Waterloo.

Forschungsinteressen

  • Game Audio - Design and Effects on Player Experience
  • Fidelity in Virtual Reality
  • Game Balancing and Adaptive Game Design
  • Procedural Content Generation and Evolutionary Algorithms
  • Game Narratives and Non-Player Characters
  • Persuasive Game Design

Lehre

  • Vorlesungen, Projekte und Seminare

    Anwendungsfächer/Projekte:

     

    Seminare:

     

    Vorlesung/Übungsbetrieb:


  • Betreute Abschlussarbeiten

    • Experience-Driven Procedural Content Generation in the Survival Genre (BA)
    • Entwicklung einer auf Genetische Algorithmen aufbauenden Künstlichen Intelligenz für ein Top-Down Shooter-Spiel (MA)
    • Developing a Game for Music Ear Training Utilizing Artificial Synesthesia (BA)
    • Creating Commodity Cycles in a City-Building Game (MA)
    • The Influence of Non-Player Character Gender on Players (BA)
    • A Persuasive Game About Sustainable Textile Production (MA)
    • Interaction Fidelity in Virtual Reality as a Supporting Enjoyment Factor (MA)


  • Offene Themen für Abschlussarbeiten

    Ich biete Abschlussarbeiten im Bereich Games Research an, insbesondere in den folgenden Themenbereichen:

     

    Für mehr Informationen dazu, oder auch mit eigenen Themenideen, könnt ihr euch gerne per eMail an mich wenden.

Projekte

  • Beer Crate Routing

    Beer Crate Routing

    Beer Routing – ist ein Individualprojekt im Bereich „Serious Games“: Professor Wahnsinn versucht die Abläufe in seiner Lieblingsbar zu verbessern. Deshalb bringt er dem Kellner den Dijkstra-Algorithmus näher, um die Bierverteilung zu optimieren. Zusätzlich klärt er ihn aber auch über verschiedenste Routingstrategien auf, um für alle Eventualitäten gerüstet zu sein.

    Beteiligte Studenten: Jonas Kraus, Matthias Mak, Philipp Speidel, Fabian Widmann

  • 2084 Safe New World

    2084 Safe New World

    2084. Der Terrorismus: Unter Kontrolle. Arbeit: Übernehmen Maschinen. Euro und Dollar: Zusammengebrochen. Einzige verbleibende Währung: Persönliche Daten.

    Dies ist das Szenario des im Rahmen des UbiComp-Projekts entwickelten „Pervasive Games“. Ein Pervasive Game ist ein Spiel, in dem die Grenzen zwischen Realität und Spielwelt aufgebrochen werden. Wolltet ihr nicht immer schon einmal erleben, wie es sich anfühlt in der Fußgängerzone von seinen Mitmenschen beschattet zu werden? Dies ist nämlich eine der Möglichkeiten, in unserem Spiel an persönliche Daten zu kommen. Denn wenn jeder auf den anderen achtet, kann nichts Schlimmes mehr passieren. Welcome to the safe new world!

    Beteiligte Studenten: Maximilian Baer, Thomas Dreja, Christian Hunger & Julian Winterfeldt

    Ein Paper über dieses Projekt & die verbundenen Studien wurde bei der CHI Play Konferenz 2016 in Austin, Texas angenommen.

  • Bool the Miner

    Bool the Miner

    "Bool - Der kleine Minenarbeiter" ist ein im Rahmen des Anwendungsfaches "Serious Games" entstandenes 3D-Spiel, welches versucht einige Grundlagen der Bool'schen Algebra spielerisch zu vermitteln. Hierzu muss der Spieler mit Hilfe von Gattern und Wahrheitstabllen das Ausgangstor öffnen um in das nächste Level und schlussendlich aus der Mine zu gelangen.

    Beteiligte Studenten: Maria Aufheimer, Imin Kurashvili, David Klein, Johannes Bonenberger

    Das Spiel wurde beim Student Game Design Competiton der Konferenz CHI Play 2016 in Austin, Texas angenommen und durfte sich, vorgestellt von einem Studentenmitglied, dort vor der Jury beweisen.

  • P.I.A.N.O.: Faster Piano Learning with Interactive Projection

    P.I.A.N.O.: Faster Piano Learning with Interactive Projection

    We designed P.I.A.N.O., a piano learning system with interactive projection that facilitates a fast learning process. Note information in form of an enhanced piano roll notation is directly projected onto the instrument and allows mapping of notes to piano keys without prior sight-reading skills. Three learning modes support the natural learning process with live feedback and performance evaluation. P.I.A.N.O. supports faster learning, requires significantly less cognitive load, provides better user experience, and increases perceived musical quality compared to sheet music notation and non-projected piano roll notation. 

Wissenschaftliche Aktivitäten

  • Conference Reviewer: CHI'19, GI'19, FDG'19, CHI Play'18, CHI'18 (special recognition), DIS'18, GamiLearn'18 (EduCon'18), CHI Play'17, CHI'17, VRST'17, DIS'17 (special recognition), FDG'17, CHI Play '16, UIST'16, ISS'16, DeLFI'15, Mensch und Computer '15, MUM'15
  • Journal Reviewer: VIRE (2019), Int'l Journal of Human Computer Studies (2018), Personal and Ubiquitous Computing (2018), TetCSI (2015)
  • Student Volunteer: CHI Play '17, CHI Play '15, UIST'13, ITS'13, MUM '12
  • AC Member: CHI'19 LBW, GI'19, CHI Play'18 WiP

Publikationen


2015

4.
default
Frommel, Julian; Rogers, Katja; Brich, Julia; Besserer, Daniel; Bradatsch, Leonard; Ortinau, Isabel; Schabenberger, Ramona; Riemer, Valentin; Schrader, Claudia; Weber, Michael
Integrated Questionnaires: Maintaining Presence in Game Environments for Self-Reported Data Acquisition
Proceedings of the 2015 Annual Symposium on Computer-Human Interaction in Play aus CHI PLAY '15 , Seite 359--368.
Herausgeber: ACM, New York, NY, USA
2015
ISBN: 978-1-4503-3466-2

2014

3.
default
Rogers, Katja; Hinrichs, Uta; Quigley, Aaron
It Doesn’t Compare to Being There: In-Situ vs. Remote Exploration of Museum Collections
Workshop Proceedings: The Search Is Over! Exploring Cultural Collections with Visualization. ACM/IEEE Joint Conference on Digital Libraries 2014, London, UK
2014
2.
pdf
Rogers, Katja; Röhlig, Amrei; Weing, Matthias; Gugenheimer, Jan; Könings, Bastian; Klepsch, Melina; Schaub, Florian; Rukzio, Enrico; Seufert, Tina; Weber, Michael
P.I.A.N.O.: Faster Piano Learning with Interactive Projection
Proceedings of the Ninth ACM International Conference on Interactive Tabletops and Surfaces aus ITS '14 , Seite 149--158.
Herausgeber: ACM, New York, NY, USA
2014

2013

1.
pdf
Weing, Matthias; Röhlig, Amrei; Rogers, Katja; Gugenheimer, Jan; Schaub, Florian; Könings, Bastian; Rukzio, Enrico; Weber, Michael
P.I.A.N.O.: Enhancing Instrument Learning via Interactive Projected Augmentation
Proceedings of UbiComp '13 Adjunct (2013 ACM Conference on Pervasive and Ubiquitous Computing), ACM, 4 pages
2013
Export als: BibTeX, XML