Allgemeines

Interessante Einblicke in den Themenkomplex der Teilprojekte B1 und B3 des neuen Sonderforschungsbereichs SFB/TRR 62

  • Maximale Teilnehmerzahl: 12
  • Voraussetzungen: Vordiplom
  • Nützliche Vorkenntnisse: Mediale Informatik, Dialogsysteme
  • Anmeldeformalitäten: Anmeldung über formlose E-Mail an einen der Seminar-Betreuer (siehe Themen)

Allgemeines

Interessante Einblicke in den Themenkomplex der Teilprojekte B1 und B3 des neuen Sonderforschungsbereichs SFB/TRR 62

  • Maximale Teilnehmerzahl: 12
  • Voraussetzungen: Vordiplom
  • Nützliche Vorkenntnisse: Mediale Informatik, Dialogsysteme
  • Anmeldeformalitäten: Anmeldung über formlose E-Mail an einen der Seminar-Betreuer (siehe Themen)

Lernziele

Selbständiges, wissenschaftliches Erarbeiten und Vortragen von Artikeln, insbesondere Recherche und Vermittlung der Inhalte im Rahmen einer konferenzähnlichen Veranstaltung.

Themen

Zur Bewerbung reicht eine formlose E-Mail an einen der Seminar-Betreuer. Bei zu vielen Bewerbern oder einem Themenkonflikt entscheidet der frühere E-Mail-Zeitsempel.

  • Adaptivität von Systemen
  • Geräteklassen und ihre Beschreibung
  • Modell-Transformationsverfahren
  • Fusionsmechanismen
  • Working-Memory Ansätze
  • Emotionsmodelle
  • Emotionsstrategien
  • Adaptive Dialogsysteme
  • Emotionale Companionsysteme
  • natürliche Sprachgenerierung aus Ontologien
  • Erzeugen emotional-gefärbter Sprachausgaben
  • Benutzersimulation in Dialogsystemen

Scheinvergabekriterien

  • Ausarbeitung eines Themas (Paper)
    4-6 Seiten, Deutsch oder Englisch
    Verpflichtend mit LaTeX Template (siehe unten)
  • Präsentation des Themas
    15 minütiger Vortrag plus Diskussion
    Die Vorträge finden gemeinsam am Ende des Semesters statt
  • Aktive Teilnahme
    Gegenseitige Reviews der Ausarbeitungen und Diskussionsteilnahme an den Vorträgen

Termine

Die folgenden Termine sind noch vorläufig und können sich im Laufe der Veranstaltung verschieben, um allen eine Teilnahme zu ermöglichen.

22.04.2010, 14hKick-Off und Vorstellung der ThemenO27, Raum 331
29.04.2010, 14hEinführung in wissenschaftliches ArbeitenO27, Raum 331
06.05.2010, 14h1-3 Minuten KurzvortragO27, Raum 331
20.05.2010Abgabe der vorläufigen Gliederung--
bis 27.05.2010Besprechung der Gliederung*--
27.06.2010Abgabe des Papers--
28.06.2010Verteilung der Reviews--
08.07.2010Abgabe der Reviews--
bis 14.07.2010Besprechung der Änderungen*--
15.07.2010, 14hEinführung in wissenschaftliches VortragenO27, Raum 331
29.07.2010Abgabe finales Paper + Präsentation--
bis 04.08.2010Optional: Besprechung der Präsentation*--
05.08.2010, 14hPräsentationenO27, Raum 331

*der genaue Termin ist mit den jeweiligen Betreuern im Vorfeld abzustimmen.

Lernziele

Selbständiges, wissenschaftliches Erarbeiten und Vortragen von Artikeln, insbesondere Recherche und Vermittlung der Inhalte im Rahmen einer konferenzähnlichen Veranstaltung.

Themen

Zur Bewerbung reicht eine formlose E-Mail an einen der Seminar-Betreuer. Bei zu vielen Bewerbern oder einem Themenkonflikt entscheidet der frühere E-Mail-Zeitsempel.

  • Adaptivität von Systemen
  • Geräteklassen und ihre Beschreibung
  • Modell-Transformationsverfahren
  • Fusionsmechanismen
  • Working-Memory Ansätze
  • Emotionsmodelle
  • Emotionsstrategien
  • Adaptive Dialogsysteme
  • Emotionale Companionsysteme
  • natürliche Sprachgenerierung aus Ontologien
  • Erzeugen emotional-gefärbter Sprachausgaben
  • Benutzersimulation in Dialogsystemen

Weitere Informationen

LSF-Eintrag

 

Scheinvergabekriterien

  • Ausarbeitung eines Themas (Paper)
    4-6 Seiten, Deutsch oder Englisch
    Verpflichtend mit LaTeX Template (siehe unten)
  • Präsentation des Themas
    15 minütiger Vortrag plus Diskussion
    Die Vorträge finden gemeinsam am Ende des Semesters statt
  • Aktive Teilnahme
    Gegenseitige Reviews der Ausarbeitungen und Diskussionsteilnahme an den Vorträgen