Computergrafik I

Keine freien Plätze! Da wir auf Grund der Raumsituation keine weiteren Teilnehmer aufnehmen können, ist die Anmeldung leider nicht mehr möglich. Die Vorlesung wird aber in Zukunft regelmäßig im Wintersemester angeboten.

Diese Vorlesung findet als kompakte Veranstaltung in den letzten drei Januar Wochen statt. Die Vorlesungstermine finden Sie in der rechten Spalte. Bei Interesse melden Sie sich bitte über die Moodle-Seite an, oder schicken Sie eine Email. Da die Vorlesung kurzfristig in das Lehrangebot mit aufgenommen wurde, ist sie nicht im Vorlesungsverzeichnis enthalten. Für die erfolgreiche Teilnahme werden 6ECTS vergeben.

Lernziele

Die Studierenden kennen grundlegende Konzepte und Algorithmen aus dem Bereich Computergrafik und können diese in ihren eigenen Grafikanwendungen umsetzen. Dabei sind sie in der Lage, polygonale Modelle mit Anwendung von Texturierung und Beleuchtung zur Anzeige zu bringen. Weiterhin kennen Sie die konzeptionellen Stufen der Renderingpipeline als grundlegende Schritte der Bildsynthese, und könne häufig verwendete Grafikalgorithmen auf der CPU und der GPU umsetzen.

Inhalt

Die Vorlesung behandelt die grundlegenden Konzepte der Computergrafik, wobei ein Schwerpunkt auf Echtzeit-fähiger Grafik liegt, wie sie beispielsweise in Computerspielen zum Einsatz kommt. Im Zentrum steht die Renderingpipeline, als konzeptionelle Grundlage für moderne Bildsynthese Systeme. Die thematisierten Algorithmen werden zunächst in der Vorlesung theoretisch bearbeitet, bevor eine Auswahl in den Übungen praktisch umgesetzt wird. Die praktische Umsetzung erfolgt in C/C++ in Kombination mit den Grafikstandard OpenGL, wobei am Anfang der Übungen eine Einführung in C/C++ gegeben wird. Im Rahmen der Vorlesung werden die folgenden Themen behandelt:

  • Ray Tracing
  • Grafikprogrammierung in OpenGL
  • Geometrische Transformationen und Projektionen
  • Beleuchtungsberechnung
  • Clipping Algorithmen
  • Rasterisierung und Texturierung
  • Geometrisches Modellieren

Übungen

Der Übungsbetrieb findet integriert in den Vorlesungsblock statt.

Links

Links zu verwendeten Programmrahmen:

  • GLM - OpenGL Mathematics Library
  • GLI - OpenGL Image Library
  • GLFW - Canvas und Input Handling Library

Termine

Die Vorlesungs- und Übungszeiten sind auf den aktuellen Stundenplan abgestimmt, sodass Überlappungen minimiert werden. Die Vorlesungen finden zu den folgenden Terminen statt:

  • Mo, 12. Jan: 8-10 (O28/1002)
  • Di, 13. Jan: 8-10 (O28/1002)
  • Do, 15. Jan: 8-10 (O28/H21)
  • Fr, 16. Jan: 8-10 (O27/2203)
  • Mo, 19. Jan: 8-10 (O28/1002)
  • Di, 20. Jan: 8-10 (O28/1002)
  • Mi, 21. Jan: 16-18 (O27/123)
  • Do, 22. Jan: 8-10 (O28/H21)
  • Fr, 23. Jan: 8-10 (O27/2203)
  • Mo, 26. Jan: 8-10 (O28/1002)
  • Di, 27. Jan: 8-10 (O28/1002)
  • Mi, 28. Jan: 16-18 (O27/123)
  • Do, 29. Jan: 8-10 (O28/H21)
  • Fr, 30. Jan: 8-10 (O27/2203)

Einordnung

  • Informatik, M.Sc., Kernfach PAI
  • Informatik, M.Sc., Vertiefungsfach Medieninformatik
  • Software-Engineering, M.Sc., Kernfach Praktische und Angewandte Informatik
  • Medieninformatik, B.Sc., Schwerpunkt
  • Medieninformatik, M.Sc., Kernfach Mediale Informatik
  • Informatik, Lehramt, Wahlmodul

Weitere Informationen

Moodle-Eintrag

Computergrafik I

Keine freien Plätze! Da wir auf Grund der Raumsituation keine weiteren Teilnehmer aufnehmen können, ist die Anmeldung leider nicht mehr möglich. Die Vorlesung wird aber in Zukunft regelmäßig im Wintersemester angeboten.

Diese Vorlesung findet als kompakte Veranstaltung in den letzten drei Januar Wochen statt. Die Vorlesungstermine finden Sie in der rechten Spalte. Bei Interesse melden Sie sich bitte über die Moodle-Seite an, oder schicken Sie eine Email. Da die Vorlesung kurzfristig in das Lehrangebot mit aufgenommen wurde, ist sie nicht im Vorlesungsverzeichnis enthalten. Für die erfolgreiche Teilnahme werden 6ECTS vergeben.

Termine

Die Vorlesungs- und Übungszeiten sind auf den aktuellen Stundenplan abgestimmt, sodass Überlappungen minimiert werden. Die Vorlesungen finden zu den folgenden Terminen statt:

  • Mo, 12. Jan: 8-10 (O28/1002)
  • Di, 13. Jan: 8-10 (O28/1002)
  • Do, 15. Jan: 8-10 (O28/H21)
  • Fr, 16. Jan: 8-10 (O27/2203)
  • Mo, 19. Jan: 8-10 (O28/1002)
  • Di, 20. Jan: 8-10 (O28/1002)
  • Mi, 21. Jan: 16-18 (O27/123)
  • Do, 22. Jan: 8-10 (O28/H21)
  • Fr, 23. Jan: 8-10 (O27/2203)
  • Mo, 26. Jan: 8-10 (O28/1002)
  • Di, 27. Jan: 8-10 (O28/1002)
  • Mi, 28. Jan: 16-18 (O27/123)
  • Do, 29. Jan: 8-10 (O28/H21)
  • Fr, 30. Jan: 8-10 (O27/2203)

Lernziele

Die Studierenden kennen grundlegende Konzepte und Algorithmen aus dem Bereich Computergrafik und können diese in ihren eigenen Grafikanwendungen umsetzen. Dabei sind sie in der Lage, polygonale Modelle mit Anwendung von Texturierung und Beleuchtung zur Anzeige zu bringen. Weiterhin kennen Sie die konzeptionellen Stufen der Renderingpipeline als grundlegende Schritte der Bildsynthese, und könne häufig verwendete Grafikalgorithmen auf der CPU und der GPU umsetzen.

Inhalt

Die Vorlesung behandelt die grundlegenden Konzepte der Computergrafik, wobei ein Schwerpunkt auf Echtzeit-fähiger Grafik liegt, wie sie beispielsweise in Computerspielen zum Einsatz kommt. Im Zentrum steht die Renderingpipeline, als konzeptionelle Grundlage für moderne Bildsynthese Systeme. Die thematisierten Algorithmen werden zunächst in der Vorlesung theoretisch bearbeitet, bevor eine Auswahl in den Übungen praktisch umgesetzt wird. Die praktische Umsetzung erfolgt in C/C++ in Kombination mit den Grafikstandard OpenGL, wobei am Anfang der Übungen eine Einführung in C/C++ gegeben wird. Im Rahmen der Vorlesung werden die folgenden Themen behandelt:

  • Ray Tracing
  • Grafikprogrammierung in OpenGL
  • Geometrische Transformationen und Projektionen
  • Beleuchtungsberechnung
  • Clipping Algorithmen
  • Rasterisierung und Texturierung
  • Geometrisches Modellieren

Einordnung

  • Informatik, M.Sc., Kernfach PAI
  • Informatik, M.Sc., Vertiefungsfach Medieninformatik
  • Software-Engineering, M.Sc., Kernfach Praktische und Angewandte Informatik
  • Medieninformatik, B.Sc., Schwerpunkt
  • Medieninformatik, M.Sc., Kernfach Mediale Informatik
  • Informatik, Lehramt, Wahlmodul

Weitere Informationen

Moodle-Eintrag

Übungen

Der Übungsbetrieb findet integriert in den Vorlesungsblock statt.

Links

Links zu verwendeten Programmrahmen:

  • GLM - OpenGL Mathematics Library
  • GLI - OpenGL Image Library
  • GLFW - Canvas und Input Handling Library