Anwendungsfach: Interaktives Storytelling/Multimedia-Produktion, Sommersemester 2020

Hinweis aus aktuellem Anlass

Momentaner Stand: Das Anwendungsfach ISMM wird stattfinden.
Start zum Sommersemester 2020.

Sollten die Räumlichkeiten und das IMM-Labor weiterhin geschlossen sein, werden wir versuchen, über digitale Plattformen (Moodle, WhatsApp, Skype, ...) in das erste Semester zu starten. Inhalte und Übungen werden euch online (Videos, Pdfs) zur Verfügung gestellt. Besprechungen, eventuell auch ganze Vorlesungen können wir über skype online machen.
Und auch sonst sind wir Dozenten gerade am planen und diskutieren wie alles ablaufen könnte und wir euch ein sinnvolles, lehrreiches und spannendes Fach bieten können.

Nichtsdestotrotz handelt es sich beim Anwendungsfach ISMM um ein praktisches, projektorientiertes Anwendungsfach, bei dem die Theorie immer nur die Grundlage für konkretes, praktisches Arbeiten liefert. Hierbei geht es ganz klar ums Machen und das Lernen, in der Praxis und in Teams.

Wie genau wir diese praktische, teamorientierte Arbeit genau gestalten, müssen wir zusammen und unter Abwägung der äußeren Umstände über die zwei vor uns liegenden gemeinsamen Semester genau analysieren und flexibel anpassen. Wahrscheinlich wird manches in den kommenden Monaten anders laufen als bekannt und bewährt, aber es liegt ja auch eine Chance in jedem Wandel.

Ich persönlich freue mich schon auf eine neue Runde ISMM mit euch als neuen Studierenden.

- Jens Kramer

Allgemeines

Im Zeitalter des Internets und der digitalen Medien werden Inhalte nicht mehr ausschließlich für ein Medium (Print, Radio, TV) produziert, sondern meist einem umfassenden Gesamtkonzept folgend für viele Medien gleichzeitig aufbereitet und in entsprechend vielfältigen Formaten verfügbar gemacht, zum Beispiel Webspecial, Podcast, Youtube, Facebook oder Print. Dabei arbeiten sehr heterogene Teams mit Spezialisten aus den Bereichen Design, Informatik, Marketing und vielen anderen Disziplinen eng zusammen.

Gerade im Bereich Webspecials liegt ein starker Fokuss auf User Experience und damit verbundenen, alternative Bedien- oder Navigationskonzepten. Das Anwendungsfach »Interaktives Storytelling / Multimedia-Produktion« greift diese Tendenz auf und vermittelt grundlegendes Wissen zur integrierten Konzeption und Produktion innovativer Medienformate. Durch die Entwicklung kreativer Designansätze und deren exemplarische Realisierung mit aktuellen Technologien erwerben die Studierenden heute wichtige Schnittstellenkompetenzen.

Multimediaproduktion

Inhalt des ersten Semesters: Grundlagen der Medienproduktion

Während des ersten Semesters steht die Vermittlung theoretischer und handwerklicher Grundlagen der Medienproduktion im Zentrum. Mittels kleiner Übungsprojekte werden vielfältige Methoden und Technologien (u. a. auch spannende Innovationen) erkundet und auf ihre Einsatzmöglichkeiten in kommunikativen Zusammenhängen untersucht.

Agenda:

  • Einführung und Definitionen
  • Projektorganisation und Projektplanung
  • Konzeption und Storyboardentwicklung
  • Navigations- und Interaktionskonzepte
  • Grundlagen Foto, Audio, Video
  • Postproduktion von Video & Audio
  • Bildbearbeitung
  • Interactive Design und User Experience Design
  • Neue Technologien - z. B. 360°-Video, Drohnenkamera, plenoptische Kamera (Lichtfeld-Fotographie)

Einordnung

Anwendungsfach
(B.Sc. MI)

746 66/146 66