Vorlesung Grundlagen interaktiver Systeme, Wintersemester 2018/19

Lernziele

Die Studierenden sollen grundlegende Kenntnisse zum Entwurf interaktiver Systeme erwerben (Fachkompetenzen). Durch die Diskussion von Aspekten der Wahrnehmung und der Kognitionswissenschaften, der Betrachtung von Techniken unterschiedlicher Generationen von Interaktionsmetaphern sowie die Anwendung verschiedener formaler Methoden zur Notation und Analyse von Interaktionsmechanismen werden Studierende befähigt, bestehende Lösungen zu bewerten und neue Ansätze für die Schnittstellenentwurf zu entwickeln (Methodenkompetenz).

Inhalt

1. Einführung
2. Gedächtnis und Aufmerksamkeit
3. Kognition und Aktion
4. Wahrnehmung und Navigation
5. Affekt und soziale Interaktion
6. Motorische Aktivitäten
7. Paradigmen und Metaphern
8. Technische Parameter
9. Eingabegeräte
10. Interaktionsstile
11. Kognitive Modelle

Termine

Vorlesung

TerminMittwochs, 10:15 - 11:45, 1. Termin am 17.10.
Ort O27/H20

Übungen

TerminDonnerstags,  16:15 - 17:45,
1. Termin am 15.11.
Ort O28/H21

Einordung

Medieninformatik (FPSO 2014/17)

  • B.Sc., Mediale Informatik

Software Engineering (FPSO 2014/17)

  • B.Sc., Säule im Profil Software Engineering

Informationssystemtechnik (FSPO 2014/2017)

  • M.Sc., Ergänzungsmodul

Siehe Beschreibung 'Modul Grundlagen interaktiver Systeme' via HIS/Studium für relevante Modulhandbücher