Publikationen

Multimodale Interaktionen in desktop-basierten geo-virtuellen Visualisierungsumgebungen

Multimodale Interaktionen in desktop-basierten geo-virtuellen Visualisierungsumgebungen

Torsten Heinen University of Muenster Timo Ropinski Ulm University Martin Werth Sven Fuhrmann

2002

Abstract

Der Entwurf von desktop-basierten geo-virtuellen Visualisierungsumgebungen (GeoVEs) stellt hohe Anforderungen an den Entwickler, denn die verwendeten Hard- und Softwarekomponenten sollen die Benutzer bei der Lösung von domainen-spezifischen Aufgaben unterstützen. Die dabei eingesetzten 2D- oder 3D-Interaktionen sollen möglichst leicht erlernbar bzw. intuitiv ausführbar sein. Unimodale desktop-basierte Visualisierungssysteme verursachen meist eine Funktionsüberlastung der Maus und berücksichtigen die Sinne und motorischen Fähigkeiten des Benutzers kaum. Multimodale Interaktionen besitzen das Potential, intuitiver und natürlichere Interaktionen zwischen Mensch und Computer zu ermöglichen. Um diesen Ansatz zu überprüfen, wurde ein Prototyp entwickelt, der die zweihändige (parallele) Interaktion mit Maus und Joystick erlaubt, sowie auditives und haptisches Feedback bereitstellt. Mit Hilfe dieses Prototypen soll untersucht werden, ob multimodale Interaktionen in desktop-basierten geo-virtuellen Visualisierungsumgebungen intuitivere und natürlichere 3D-Interaktionen ermöglichen.

Bibtex

content_copy
@article{heinen2002multimodale,
	title={Multimodale Interaktionen in desktop-basierten geo-virtuellen Visualisierungsumgebungen},
	author={Heinen, Torsten and Ropinski, Timo and Werth, Martin and Fuhrmann, Sven},
	year={2002},
	month={0},
	pages={156-161},
}