Das Streiflicht 2020 findet am 29.04.2020 statt.

Was ist das Streiflicht?

Beim Streiflicht präsentieren Studierende aus den Informatikstudiengängen ((Medien-)Informatik, Software Engineering, Cognitive Systems) die Highlights aus den Projekten, Anwendungsfächern und Abschlussarbeiten des vergangenen Jahres. Die Projekte aus verschiedensten Bereichen geben einen hervorragenden Einblick in die Themenvielfalt des Studiums.

 

Das Streiflicht ist deshalb nicht nur für Studierende der höheren Semester interessant, sondern richtet sich auch vor allem an Studienanfänger und -interessierte. Professoren, Mitarbeiter und sonstige Interessierte auch außerhalb der Informatik sind ebenfalls herzlich eingeladen mit dabei zu sein.

(Voraussichliche) Agenda

17:00 - 17:30 Doors Open

17:30 - 20:00 Präsentationen & Awardvergabe

20:00 - 22.00 Demos & Get-together

22:00 Closing

Wer kann mitmachen?

Bachelor- oder Masterstudierende aller Informatikstudiengänge, die bis zum 29.04.2020 ein Projekt/Anwendungsfach/Abschlussarbeit vorstellen können.

Was ist zu tun?

Projekte etc. können als Vortrag oder Demo (oder beides) vorgestellt werden.

Vortrag: ca. 5-10 Minuten, der Vortrag darf frei gestaltet werden.

Demo: da sich nicht jedes Projekt als Vortrag zusammenfassen lässt, darf es auch gerne als Demo vorgestellt werden.

Dieses Jahr gibt es wieder einen Preis für den besten Vortrag, der vom Publikum gewählt wird.

Interesse?

Alle Studierenden(gruppen), die Interesse haben ihr Projekt/Anwendungsfach/Abschlussarbeit vorzustellen, können sich bis zum 01.04.2020 bei streiflicht(at)lists.uni-ulm.de melden. Wir brauchen dafür die Namen aller beteiligten Studierenden und den Titel des Themas.

Projekte