Praktikum Mikrocomputer SS 18

Beschreibung

Der Einsatz von Mikrocomputern ist heutzutage sehr weit verbreitet. Neben den augenfälligen PC's, die man auf fast jedem Schreibtisch findet, gibt es in noch stärkerem Maße die Mikrocontroller, die in vielen elektronischen Geräten ihren Dienst verrichten. Einer der Hauptvorteile von Mikrocomputern ist deren flexible, sowohl hardware- als auch softwareseitige Anpassungsmöglichkeiten an spezifische Aufgaben in der Datenverarbeitung, in der Kommunikations- und Informationstechnologie oder bei Mess- und Steuerungsanlagen.

Das Praktikum Anwendung von Mikrocomputern soll einen Einblick geben in die Einsatzmöglichkeiten von Mikrocomputern und der damit verbundenen Problemstellungen. Die Schwerpunkte liegen auf den Embedded Systemen, Echtzeit-Betriebssystemen, Sensorik, Aktorik und drahtlose Kommunikation.

Aufgabe

Jede Gruppe erhält ein Modul zugewiesen, bestehend aus einem Sensor und Display oder Aktor einem STM32L476 von ST und weiteren elektronischen Bauteilen. Mit dem CAD-Programm EAGLE ist ein Schaltplan und ein Platinenlayout eine Platine entworfen, die anschließend zu bestücken und testen ist.

Der STM32 L476 verfügt über 1MB Flash und 128kB RAM, sodass eine Programmierung in C auf FreeRTOS möglich ist. Auch eine Kommunikation über Funkschnittstelle ist denkbar.

Wichtig

Anmeldezeitraum

16.04.2018 12:00 -
18.04.2018 23:55

NUR HIER ANMELDEN

Einführungsveranstaltung

23.04.2018 13:00
41.2.101.3 Verpflichtend

Erste Lab Session

direkt im Anschluss

Einführungsveranstaltung

Allgemeine Informationen

  • Dozent

  • Institut

    Organisation und Management von Informationssystemen

  • Vorraussetzungen

    Gute Kenntnisse in mindestens einer Programmiersprache

  • Aufwand

    V/Ü/P/S 0/0/4/0

  • Credit points

    5

  • Raum

    41.1.106

  • LSF ID

    ENGG 6001

  • Turnus

    Sommersemester und Wintersemester

  • ELearning Kurs

    tba