Institut für Softwaretechnik und Programmiersprachen

Forschung

Unser zentrales Forschungsthema sind verschiedene Aspekte der Softwaretechnik und des Compilerbaus, insbesondere Requirements-Engineering-Methoden, -Formalismen und -Tools, Constraint-Programmierung, Model Driven Development, experimentelles Software-Engineering, formale Methoden in der Softwareentwicklung, sowie die Entwicklung innovativer Softwarewerkzeuge.

Übersicht über unsere Forschung

Lehre

Neben Vorlesungen für Bachelor und Master-Studierende bieten wir auch Seminare und Projekte an.

Übersicht aller Lehrveranstaltungen

Kontakt & Anfahrt

Institut für Softwaretechnik und Programmiersprachen

Universität Ulm
James-Franck-Ring
D-89069 Ulm
Gebäude O27, Niveau 4
Telefon: +49 (0)731 / 50 - 24161
Telefax: +49 (0)731 / 50 - 24162

Anfahrtsskizze

Aktuelle Publikationen


default
Miller, S.; Kasper, T.; Schneiderhan, Matthias; Raschke, Alexander
A defect-based experiment for analysing and comparing software engineering processes
In Jedlitschka, A. and Ciolkowski, M., Editor, Experience on applying quantitative and qualitative empiricism to software engineering (5th International Workshop on Empirical Studies in Software Engineering) aus IESE-Report , Seite 31-38.
Herausgeber: Fraunhofer IESE,
2007
default
Raiser, Frank
Graph Transformation Systems in CHR
In Dahl, V. and Niemelä, I., Editor, Logic Programming, 23rd International Conference, ICLP 2007 Band 4670 aus Lecture Notes in Computer Science , Seite 240-254.
Herausgeber: Springer-Verlag,
2007
default
Sarstedt, Stefan; Guttmann, Walter
An ASM Semantics of Token Flow in UML 2 Activity Diagrams
In Virbitskaite, I. and Voronkov, A., Editor, Perspectives of System Informatics: 6th International Andrei Ershov Memorial Conference, PSI 2006 Band 4378 aus Lecture Notes in Computer Science , Seite 349-362.
Herausgeber: Springer-Verlag,
2007
default
Guttmann, Walter; Möller, Bernhard
Normal Design Algebra
Dokument Nummer: 2006-28
Institut für Informatik, Universität Augsburg,
Dezember 2006
default
Gerlich, Ralf
Schneller zum Ziel durch integrierte Testautomation