Meldung aus dem Institut für Psychologie und Pädagogik

Neues Projekt „INTUITIVER“ zur Interaktion zwischen automatisierten Fahrzeugen und leicht verletzbaren Verkehrsteilnehmern

Universität Ulm

Im Rahmen des Forschungsförderungsprogramms „Smart Mobility“ des Landes Baden-Württemberg startet ab November 2018 das Projekt „Intuitiver“ zur Interaktion zwischen automatisierten Fahrzeugen und leicht verletzbaren Verkehrsteilnehmern. Das Projekt beschäftigt sich mit den Fragen wie autonome Fahrzeuge und Fußgänger die Absicht des jeweils anderen Interaktionspartners, beispielsweise beim Queren der Straße, erkennen können und wie autonome Fahrzeuge Insassen über ihre Absichten informieren. Prof. Dr. Martin Baumann (Psychologie), Prof. Dr. Klaus Dietmayer (Mess-, Regel- und Mikrotechnik), Prof. Dr. Christian Waldschmidt (Mikrowellentechnik) und Prof. Dr. Enrico Rukzio (Medieninformatik) der Universität Ulm sind Teil des Konsortiums.