Programmierung von Systemen

In dieser Veranstaltung geht es darum, den Sprung von kleinen, einfachen, meist nur wenige Zeilen langen Beispielen zu größeren Anwendungen mit grafischer Oberfläche und Datenbankanbindung zu schaffen.

Ein wesentlicher Punkt ist dabei, zu erkennen, dass man die meiste Funktionalität nicht selbst programmieren muss. Stattdessen ist es um so wichtiger, vorhandene Frameworks kennenzulernen und anwenden zu können. Hierfür ist es notwendig, fremden Code lesen und verstehen zu können.

Der Inhalt der Vorlesung gliedert sich in folgende Teile:

  • Zusatzaspekte bei größerer Software
    • Versionierungssysteme
    • Coding Style
  • Objektorientierte Programmierung
  • Grundlegende Datenstrukturen
  • Grafische Oberflächen
  • Dateien
  • Datenbanken
  • Threads und Nebenläufigkeit

Online-Betrieb

Die Veranstalltung wird im Sommersemester auf jeden Fall angeboten, bei Wegfall der der Präsenzlehre auch im Online-Lehrbetrieb.

Alle vorlesungsrelevanten Materialien und Informationen finden Sie im Moodle-Kurs, welcher spätestens mit Beginn der Vorlesungszeit freigeschaltet wird.