Werde Buddy!

Was ist das Buddy Programm?

  • das Buddy-Programm stellt dir eine*n erfahrene*r Studierende*r als Ansprechperson für 1-2 Semester zur Seite
  • er/sie unterstützt dich bei der Orientierung an der Universität Ulm und dem Einleben in Ulm allgemein
  • sie/er kennt die, dir vielleicht seltsam erscheinenden, Gewohnheiten der Schwaben und die Besonderheiten der Universität Ulm
  • ein ausschließlich für Buddys organisiertes Veranstaltungsbegleitprogramm gibt dir die Chance andere Leute kennen zu lernen
  • du kannst deine deutschen Sprachkenntnisse verbessern
  • du kannst dein Wissen über Deutschland und seine kulturellen Eigenheiten ausbauen
  • im Rahmen des Buddy-Programms bekommst du die Möglichkeit, kostenfrei an verschiedenen Seminaren zum Thema „Interkulturelle Kompetenz“ teilzunehmen
  • du kannst dir dabei Fertigkeiten aneignen, die auf dem Arbeitsmarkt sehr gefragt sind und in vielen Berufszweigen bereits notwendige Schlüsselqualifikationen sind
  • Neben Deinem erfahrenen Buddy steht dir auch jederzeit das International Office, Bereich Integration und Orientierung, bei Fragen zur Verfügung. 

Was gehört nicht zu den Pflichten deines/deiner BUDDY Mentor*inn?

Natürlich wird er oder sie dir nicht 24 Stunden am Tag zur Verfügung stehen können und wollen. Die erfahrenen Buddies sind Studierende der Universität Ulm, die in ihrer Freizeit internationale Studierende unterstützen möchten. Sie erhalten keine Aufwandsentschädigung.

Bitte vergiss nicht, dass auch dein Buddy ebenfalls ein zeitaufwendiges Studium zu meistern hat.

Die Zeit und Dauer eurer Treffen ist nicht vorgegeben, über die zeitliche Organisation eurer Treffen solltet Ihr euch gemeinsam verständigen. Wie viel du und dein Buddy von eurem Privatleben preisgebt, ist völlig von euch selbst abhängig. 

 

Was erwartet dein*e Buddy Mentor*in von dir?

  • er/sie möchte Informationen über dein Land (Besonderheiten, Sprache und Kultur usw.)
  • er/sie möchte über Deutschland oder sein/ihr Land sprechen
  • gegenseitiges voneinander lernen
  • gemeinsame Aktivitäten unternehmen
  • sich über alles mögliche austauschen
  • in Deutschland wird Wert auf Pünktlichkeit gelegt
  • kannst du ein Treffen nicht einhalten, sag bitte rechtzeitig ab
  • Behandelt euch mit Respekt

 

Noch ein paar Tipps für eine erfolgreiche Zusammenarbeit ...

Absprachen treffen:

Sprecht am Anfang über die Häufigkeit eurer Treffen. Versucht anfangs fixe Termine, später vielleicht auch regelmäßige Termine, wie z.B. einmal pro Woche oder alle zwei Wochen auszumachen und einzuhalten.

Besprecht vorab gemeinsam, wie ihr euch gegenseitig kontaktieren wollt und was Ihr voneinander erwartet.

Nutzt die Chance, einen interkulturellen Ansprechpartner zu haben.

Anmeldung?!

  1. Anmeldung: Du kannst dich hier direkt anmelden. Bitte bedenke: Je genauer Du das Formular ausfüllst, desto leichter können wir Deinen „Wunsch-Buddy“ find. Wir teilen dann die Zweierteams ein, sobald eine passende Person (gleiches Studienfach, gleiche Interessen, gleiches Alter...) dabei ist.
  2. Anmeldebestätigung: Du bekommst automatisch eine Bestätigung deiner Anmeldung.
  3. Benachrichtigung: Nach dem Abgleich der Anmeldungen werden wir Dich und Deinen neuen Buddy benachrichtigen und Euch jeweils die nötigen Kontaktdaten bzw. wenn möglich die Ankunfts- bzw. Abholtermine zusenden.
  4. Kontaktaufnahme zu Deinem Buddy: Nehmt bitte gleich Kontakt zueinander auf und macht ein erstes Treffen aus.
  5. Semesteranfangstreffen: Zu Beginn jedes neuen Semesters wird es von uns organisierte „KickOff Buddy“ geben, bei denen sich alle Teilnehmer*innen des Buddy-Programmes in lockerer, ungezwungener Atmosphäre kennenlernen können. Ihr bekommt dann auch alle Veranstaltungen, die für euch organisiert werden als Programmheft.
  6. Buddy Veranstaltungen: Bitte besucht unsere KOSTENLOSEN Veranstaltungen, die nur für euch organisiert werden!
  7. Feedback: Wir bitten alle Teilnehmer*innen des Buddy-Programmes sich am Ende des Semesters bei uns mit dem ausgefüllten Feedback-Bericht zurückzumelden. Uns geht es dabei einerseits um ein ganz allgemeines Feedback, da wir selbstverständlich bestrebt sind, unser Angebot auf Eure Bedürfnisse abzustimmen. Andererseits möchten wir natürlich auch gern wissen, ob Du Deinen Buddy noch mindestens ein weiteres Semester begleiten möchtest, oder im kommenden Semester einem neuen internationalen Studierenden als erfahrener Buddy hilfsbereit zur Seite zu stehen willst.
  8. Anmeldebestätigung: Du bekommst automatisch eine Bestätigung deiner Anmeldung. Du wirst dann Ende des Semesters oder Anfang des neuen Semesters über deinen BUDDY informiert und bekommst Termine und Veranstaltungen.

Falls es Probleme gibt, sich Dein Buddy nicht meldet oder nie Zeit zu haben scheint, melde Dich bitte umgehend. Wir können nur helfen, wenn wir informiert sind.

Medizin

Informationen

Veranstaltungen des International Office

hier

unterstützt durch

unterstützt durch