AKTUELLES

Neuroscience Talk - am Donnerstag, den 28.06.2018 um 16:00 Uhr s.t.

Am Donnerstag, den 28.06.2018 um 16:00 Uhr s.t. spricht
Privatdozent Dr. Stephan W. Schwarzacher, vom Institut für Neuroanatomie der Goethe Universität Frankfurt in N25 (Raum 3105, Lehrsammlung Anatomie) über

"Structural plasticity of newly born hippocampal granule cells"


Everybody Welcome!

Die Jahrgangsbesten im Kursus der Mikroskopischen Anatomie 2017

Humanmedizin
Wir gratulieren: dem Jahrgangsbesten Teilnehmer Patrick Zimmermann!

Zahnmedizin

Wir gratulieren: der Jahrgangsbesten Katalin Degenhardt

Molekulare Medizin

Wir gratulieren: dem Jahrgangsbesten Jiri Koutnik!

Darüber hinaus wurden die 3% besten Teilnehmer*innen des Sommersemesters 2017  im "Kursus der Mikroskopischen Anatomie" mit einer Urkunde ausgezeichnet. Wir gratulieren: Jennifer Bieg, Katharina Braune, Carlotta Eizenberger, Gotje Gottkehaskamp, Stefan Laurin Müller, Maximilian Riklin-Dold, Melissa Schweizer,  Anja Sedlmeir, Antonia Spannagl, Elena Weber, Elisabeth Weissenbach,  Leonie Zikarsky (in alphabetischer Reihenfolge).

Dem Jahrgangsbesten Humanmediziner konnten wir 2017  den "SOBOTTA - Atlas der Anatomie des Menschen"  - aus dem Elsevier Verlag überreichen. Der Jahrgangsbeste Zahnmediziner 2017 durfte sich über den "Rohen Atlas Anatomie" aus dem Schattauer-Verlag sowie über die vom Elsevier-Verlag herausgegebenen "Lernkarten Anatomie" freuen. Der Jahrgangsbeste Molekularmediziner bekam von Herrn Professor Stefan Britsch ein Exemplar von "Molecular Biology of the Cell" überreicht, das die Lehmanns Media GmbH zur Verfügung gestellt hat.

An dieser Stelle unser besonderer Dank an die Sponsoren!
Und herzlichen Glückwunsch zu diesen herausragenden Studienleistungen!  

Festvortrag Professor Dr. Steger

Professor Ludwig Heilmeyer: Die Aufarbeitung einer deutschen Karriere

Abgerundet wurde die Veranstaltung durch einen spannenden und die Gänsehaut auf die Arme treibenden Vortrag  von Professor Dr. Florian Steger vom Institut für Geschichte, Theorie und Ethik der Medizin der Universität Ulm.

Professor Steger hat anschaulich die Person eines der Gründer der Universität Ulm "Professor Ludwig Heilmeyer" näher gebracht und seinen Werdegang im Rahmen des historischen Kontextes durchleuchtet. Die anschließende angeregte Diskussion hat gezeigt, dass es wichtig ist, sich auch heute mit diesen Themen auseinander zu setzen.

 

 

Digitalisierung eröffnet Hochschulen neue Chancen

„Studieren findet längst nicht mehr nur im Hörsaal statt!  So könnten Medizinstudierende an den Universitäten Ulm und Freiburg mit einer interaktiven App zur Anatomie des Menschen ein virtuelles Mikroskop nutzen. Fragen könnten künftig aus der App heraus mit studentischen Tutoren (eTutor) diskutiert werden, und über ein interaktives Quiz-Tool würden Lernerfolge gefestigt", so Wissenschaftsministerin Theresia Bauer in einem Interview.

Das Wissenschaftsministerium stellt insgesamt zwei Millionen Euro aus dem Förderprogramm "Digital Innovation for Smart Teaching - Better Learning" bereit.

Die Universität Ulm in Kooperation mit der Universität Freiburg ist mit dem Projekt "MyMi.mobile - adaptiver individualisierter Wissenstransfer in der Mikroskopischen Anatomie" mit dabei!

...weiterlesen