2016-11-12 Exkursion nach Tübingen

Bericht

Am 12. November 2016 fand der von einer Mentorin organisierte Ausflug in eine der ältesten deutschen Universitätsstädte, nach Tübingen, statt. Unmittelbar nach der Ankunft mit der Bahn hatten die Doktoranden die Gelegenheit, ein mittelständisches Chemielabor zu besichtigen (Rapp Polymere GmbH), in der verschiedene Kunststoffe hergestellt werden. Nach dieser spannenden Führung und einer kurzen Mittagspause gab es eine Führung durch die Tübinger Altstadt. Diese endete am Tübinger Schloss, so dass in Folge noch das Schlosslabor (eines der ersten biochemischen Laboratorien) sowie die Sammlung alter Kulturen besichtigt werden konnte.

Kalender