Transferinstrumente

Infrastruktur

Die Universität ist erste Anlaufstelle. Sie bietet Beratung, Begleitung und Unterstützung für Erfindungen und Gründungsvorhaben in engem Kontakt mit ihren Partnern.

Infrastruktur

  • Patentstelle

    Die zentrale Stelle der Universität Ulm wurde für die Prüfung, Anmeldung und Verwertung von Erfindungen, Patenten und Gebrauchsmustern eingerichtet.

    Patentstelle der Universität Ulm

  • Gründungsberatung

    Das zentrale Angebot der Universität Ulm unterstützt und begleitet Existenzgründungen aus der Universität heraus.

    Gründungsberatung der Universität Ulm

  • Gründerverbund Ulm

    Der Gründerverbund stellt Betreuungsangebote zur Verfügung, die speziell auf die Anforderungen von Hightech-Gründungen angepasst sind.

    Gesellschaft für Existenzgründung an Ulmer Hochschulen (Gründerverbund Ulm)

  • Startup- und Innovationszentrum der Region Ulm/Neu Ulm (TFU GmbH)

    Das Startup- und Innovationszentrum der Region Ulm/Neu Ulm bietet Gründern Räumlichkeiten und ein individuell abgestimmtes Betreuungsangebot.

    TFU GmbH

  • Technologie-Lizenz-Büro (TLB GmbH)

    Das Technologie-Lizenz-Büro unterstützt die Universität Ulm bei der Bewertung und Verwertung von Erfindungen.

    TLB GmbH

Transfernetzwerke

Transfernetzwerke verknüpfen die Universität Ulm mit Partnern in der Region, um im Verbund Wege für die Überführung von Forschungsergebnissen in die Anwendung zu entwickeln.

Transfernetzwerke

  • BioRegionUlm

    Der Verein dient dem Austausch zwischen Wissenschaft und Wirtschaft auf dem Gebiet der Biotechnologie.

    BioRegionUlm

  • CNS - Cluster Nutzfahrzeuge Schwaben e.V.

    Der Cluster wird von Mitgliedern aus den Bereichen der Nutz- und Spezialfahrzeugindustrie sowie von Zulieferern, Dienstleistern und Wissenschaft getragen und erleichtert als Netzwerk für Partnerschaft, Benchmark und Erfahrungsaustausch die Entwicklung von neuen Technologien und Methoden.

    CNS - Cluster Nutzfahrzeuge Schwaben e.V.

  • InnoSÜD

    In Zusammenarbeit mit Partnern aus Wirtschaft und Gesellschaft wird der Hochschulverbund InnoSÜD mit dem Wissen der Hochschulen und mit dem Know-How der Wirtschaft und Gesellschaft neue Ideen und Innovationen entwickeln.

    InnoSÜD

  • idw - Informationsdienst Wissenschaft

    Das Nachrichtenportal für Aktuelles aus Wissenschaft und Forschung bringt Wissenschaft und Öffentlichkeit zusammen, indem es die Nachrichten und Termine seiner rund 1.000 Mitgliedseinrichtungen auf einer öffentlichen Plattform zur Verfügung stellt.

    idw - Informationsdienst Wissenschaft

Themenbezogene Kooperationen mit Dritten

Die Universität arbeitet themenbezogen mit Dritten zusammen, um gemeinsam Lösungen für gesellschaftliche oder unternehmerische Fragestellungen zu finden und diese mit dem Partner in die Anwendung zu überführen. Neben zeitlich begrenzten Projekten erfolgt die Zusammenarbeit in nachfolgend beispielhaft aufgeführten Kooperationen langfristig und über eine konkrete Fragestellung hinaus.

Die Universität hat zahlreiche weitere Kooperationen mit Partnern aus Industrie und Wissenschaft.

Unsere Partner

Themenbezogene Kooperationen mit Dritten

  • BIU - Boehringer Ingelheim Ulm University BioCenter

    Im Zentrum von BIU stehen neuropsychiatrische und kardiometabolische Krankheitsbilder, Lungenerkrankungen sowie immunmodulatorische Aspekte. Ziel des Verbundes ist die Identifizierung und Charakterisierung von neuen Biomarkern, die Analyse von fehlgesteuerten Signaltransduktionswegen und die Etablierung von innovativen präklinischen und klinischen Konzepten in der translationalen Forschung.

    BIU - Boehringer Ingelheim Ulm University BioCenter

  • driveU - Daimler Research Institute an der Universität Ulm

    Das gemeinsame Innovationszentrum der Daimler AG und der Universität Ulm dient der Intensivierung der Forschung und Entwicklung im Bereich der Fahrerassistenzsysteme, Fahrzeugsicherheit und autonomen Fahrfunktionen. Dabei liegt der methodische Schwerpunkt in der maschinellen Wahrnehmung und Umgebungsrepräsentation.

    driveU - Daimler Research Institute for Vehicle Environment Perception an der Universität Ulm

  • WMTech - Werkstoffe der Mikrotechnik

    Das Kompetenzzentrum optimiert bekannte Werkstoffe im Hinblick auf maßgeschneiderte Eigenschaften. Hierbei stehen neben der Mikrointegration, die Zuverlässigkeit und Lebensdauer multifunktionaler Bauelemente unter thermischer und mechanischer Belastung, im Vordergrund.

    WMTech - Werkstoffe der Mikrotechnik

  • DZNE - Deutsches Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen

    Gemeinsam mit dem DZNE erforschen wir verschiedener Gehirnerkrankungen mit dem Ziel, neue präventive und therapeutische Ansätze zu entwickeln.  Dabei ist die Grundlagenforschung eng mit der klinischen Forschung, mit Populationsstudien und der Versorgungsforschung verbunden, um neue diagnostische Marker zu finden und eine rasche Entwicklung neuer Therapien zu ermöglichen.

    DZNE - Deutsches Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen

Kontakt

Dez I Recht, Organisation und Marketing

Dipl. Ing. Martin Schulz
Helmholtzstr. 16
89081 Ulm

Tel.:+49 731 50 22008
Mail: martin.schulz(at)uni-ulm.de