Abschlussfinanzierung

Viele Promovierende stehen irgendwann vor dem Problem, dass ihre Stelle oder ihr Stipendium ausläuft, bevor die Promotion abgeschlossen werden konnte.

Internationale Promovierende, die trotz sehr guter Leistungen kurz vor ihrem Abschluss unverschuldet in eine finanzielle Notlage geraten, haben die Möglichkeit, sich um ein DAAD Abschlussstipendium zu bewerben (interner LINK zu Seite "Stipendien").

Doktorandinnen der Universität Ulm können sich unter gewissen Voraussetzungen um eine Überbrückungsfinanzierung bemühen.

Auch Stiftungen vergeben teilweise Stipendien, die auch der Abschlussfinanzierung dienen können. Unabhängig vom Fach fördert etwa die Fazit-Stiftung Promotionsvorhaben bei nachgewiesener Bedürftigkeit auch in der Abschlussphase.

Darüber hinaus schreiben Fachgesellschaften oder kleinere Stiftungen Promotionsstipendien für besondere Zielgruppen oder einzelne Fächer und Themen aus, die nicht nur, aber auch dem Abschluss eines Promotionsvorhabens dienen können.

Datenbanken wie der Stipendienlotse, mystipendium.de oder e-fellows.net bieten eine Übersicht über mögliche Stipendiengeber.

ELFI: Servicestelle für elektronische Forschungsförderinformationen

Um gezielt nach Förderpreisen und -programmen für Promovierende zu suchen, bietet sich auch die ELFI-Datenbank an. ELFI erfasst mehr als 1.300 Drittmittelgeber und über 4.000 aktuelle Förderprogramme.

Die Datenbank ist für Mitglieder der Universität und des Universitätsklinikums nach vorheriger Registrierung kostenlos nutzbar.

Wenn Sie sich außerhalb des Campusnetzwerkes befinden, müssen Sie sich
zunächst über VPN in das Campusnetzwerk einloggen, um die Datenbank nutzen zu können.

Weitere Möglichkeiten der Abschlussfinanzierung

Promovierende, die die Staatsangehörigkeit eines Mitgliedstaates der Europäischen Union, des Europäischen Wirtschaftsraums oder der Schweiz haben, sowie Staatsangehörige aus Drittstaaten, die über eine gültige Niederlassungs- oder Aufenthaltserlaubnis verfügen, mit der Sie in Deutschland arbeiten dürfen, können nach vorheriger versicherungspflichtiger Beschäftigung unter gewissen Voraussetzungen Arbeitslosengeld erhalten. Die genauen Voraussetzungen für den Bezug von Arbeitslosengeld erfahren Sie auf dieser Website der Bundesagentur für Arbeit.

Auch mithilfe von Teilzeit- oder Minijobs außerhalb der Universität lassen sich unter Umständen einkommenslose Zeiten überbrücken. Je nach Aufenthaltsstatus sind hierbei allerdings gewisse Punkte zu beachten. Aufgrund der Mehrfachbelastung können aber derartige Beschäftigungsverhältnisse auch zu weiteren Verzögerungen beim Abschluss der Promotion führen.

Kontakt

Daniel Kanzleiter

Beratungszeiten:
Dienstag:13:30 - 15:30
Donnerstag:09:00 - 11:30
Keine Beratung:Donnerstag, 15.11.2018

Bitte klicken Sie hier für die entsprechende chinesische Webseite.

请点击此处查看相应的中文网页。

COVER Brochure Funding Your Research in Germany
DAAD Broschüre "Funding Your Research"(PDF)