Veranstaltungen für Schüler und Studieninteressierte

Info- und Schnupperveranstaltungen

  • Studieninfotag

    Am Studieninfotag erhalten Sie einen Überblick über die Studienmöglichkeiten durch Facheinführungen der Studiengänge und gewinnen einen Einblick in verschiedene Einrichtungen der Universität Ulm. Selbstverständlich gewinnen Sie dabei auch einen Eindruck über spätere Beschäftigungsfelder, Einsatzmöglichkeiten und Aussichten für Absolventen. Sie können Wissenschaft erleben, Forschern über die Schulter schauen und Führungen durch Labore und Institute besuchen. 

    An zahlreichen Informationsständen im Forum Uni Süd haben Sie die Möglichkeit, sich mit Informationsmaterial zu versorgen und mit Studierenden und Fachvertretern der verschiedenen Fachrichtungen zu sprechen. 

    Ein ausführliches Begleitprogramm liefert Ihnen Informationen zu Auswahl- und Bewerbungsverfahren, zur Studienfinanzierung, zum Sprachenangebot an der Universität Ulm und zu Austauschmöglichkeiten mit Universitäten im Ausland

    Veranstaltungen für Studieninteressierte

     

  • Fachspezifische Informationsveranstaltungen

     Die Studien- und Berufswahl ist keine einfache Sache. Viele Schüler finden nach dem Abitur oder selbst nach Wehr-, Zivildienst, Sozialem Jahr oder Au-pair-Aufenthalt keine "passenden" Antworten auf diese Fragen. 

    Viele Studierende sind mit ihrem Studium unzufrieden. Sie ziehen deshalb einen Fachwechsel oder gar einen Studienabbruch in Erwägung. Entscheidungen, die aus Not oder Unsicherheit heraus getroffen werden, müssen - früher oder später - oft revidiert werden. Dabei ist auch mangelnde Informiertheit über Inhalte, Ablauf und Anforderungen eines Studiums eine Ursache. 

    Im Hinblick das stetig steigende Studienangebot, die vielen unterschiedlichen Auswahlverfahren, ist es extrem wichtig, sich frühzeitig zu informieren und zu orientieren. Wir wollen Ihnen mit unserem folgenden Angebot größtmögliche Unterstützung für eine richtige Studienentscheidung bieten. Wir bieten Ihnen mit unserem Angebot die Möglichkeit die Universität Ulm, die einzelnen Fächer, ihre Inhalte, Ziele und möglichen Berufsfelder kennen zu lernen.  

    SchülerInnen der Oberstufe: Termine und Anmeldung

  • Modellierungswoche

    Warum fällt ein Segway nicht um? Wie funktioniert die Abstandsregelung bei autonom fahrenden Fahrzeugen? Was hat Mathematik mit Musik zu tun?

    Die Modellierungswoche, die jährlich in der 2. Woche der Baden-Württembergischen Pfingstferien stattfindet, befasst sich mit einer dieser oder einer ähnlichen Fragestellung. Modellieren, simulieren und experimentieren Sie mit uns. Atmen Sie drei Tage studentische Luft. In speziellen Vorlesungen hören Sie die theoretischen Hintergründe. Nebenbei schnuppern Sie in den jungen Bachelorstudiengang Computational Science and Engineering (CSE).

    SchülerInnen der Oberstufe: Modellierungswoche CSE

  • Schnuppervorlesung

    Wie läuft Studium ab? Wie werden Lerninhalte vermittelt? Wie sehen die Räumlichkeiten der Universität Ulm aus, in denen die Studierenden ihren Studienalltag verbringen? Bei den Schnuppervorlesungen haben Sie die Gelegenheit, dies hautnah mitzuerleben

    Dabei ist es nicht Ziel und Zweck eines Schnupperbesuchs, den Inhalt der Vorlesung vollständig zu verstehen. Das fällt manchen Studierenden, welche die Vorlesung schon das ganze Semester verfolgen auch nicht immer leicht. Nutzen Sie vielmehr eine Schnuppervorlesung dazu, Unterschiede zum gewohnten Ablauf in der Schule zu erkennen, zu erfahren, in welchem Tempo der Stoff vermittelt wird und wie die Atmosphäre in einem Hörsaal ist

    Veranstaltungen für Studieninteressierte

  • Virtuelles Schnupperstudium

    Sie interessieren sich für einen Studiengang an der Uni Ulm und möchten gerne wissen, ob er zu Ihnen passt? 

    In unserem Virtuellen Schnupperstudium erhalten Sie interaktiv einen Einblick in die Inhalte und den Aufbau des Studiums sowie Informationen zur Studienkultur und zu den Berufsperspektiven. Mit Hilfe von ViSchnu können Sie überprüfen, ob Ihre Vorstellungen und Interessen mit den realen Studieninhalten übereinstimmen. 

    Mit dem Virtuellen Schnupperstudium bieten wir Ihnen eine zusätzliche Hilfestellung für Ihre Studienwahlentscheidung. Es hat keinen Einfluss auf Ihre  Bewerbung. Die Testergebnisse sind nur für Sie sichtbar. 

    Wir bieten das Virtuelle Schnupperstudium für folgende Studiengänge an: 

    Computational Science and Engineering CSE
    Wirtschaftswissenschaften 

    SchülerInnen ab der 10. Klasse Virtuelles Schnupperstudium

  • Girls'Day

    Der Girls'Day ist ein Mädchenzukunftstag, der weltweit das größte Berufsorientierungsprogramm für Schülerinnen ist. Unternehmen, Betriebe und Hochschulen öffnen ihre Türen.

    Ihr wollt Studiengänge in den MINT-Fächern kennen lernen? Girls'Day Uni Ulm

    Wir von der mathematischen Studiengängen bieten einen Überblick, was ihr in der Fakultät studieren könnt. 

    Im Studiengang Computational Science and Engineering (CSE) erlernt ihr mathematisches Modellieren und simulieren. Was dahinter steckt und in welchen Berufsfeldern ihr mit dem Studienabschluss tätig werden könntet, könnt ihr in dem Workshop kennen lernen.

    Thema: "Was haben unsere Knochen mit Mathematik zu tun?"

    .... weitere Infos

    Veranstaltungen für Studieninteressierte

  • BOGY-Praktikum

    Die Universität Ulm bietet im Rahmen der Berufsorientierung an Gymnasien (BOGY) ein fächerübergreifendes Praktikum in den MINT-Fächern (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik) an.  Hier geht es zu weiteren Informationen

    Die Fakultät für Mathematik und Wirtschaftswissenschaften bietet einen kleinen Einblick in alle mathematischen Studiengänge.
    Anschließend erlebt ihr 1/2 Tag am Ulmer Zentrum für Wissenschaftliches Rechnen (UZWR). In einem Workshop dürft ihr selber "wissenschaftlich rechnen". Was sich dahinter verbirgt und was das mit dem Studiengang Computational Science and Engineering (CSE) zu tun hat, lernt ihr im mathematischen Angebot des BOGY-Praktikums kennen. hier

    Veranstaltungen für Studieninteressierte

Wettbewerbe und Förderung

  • Kurse für begabte Schüler

    Die Universität Ulm bietet in jedem Schuljahr Kurse für mathematisch-naturwissenschaftlich begabte Schüler der Jahrgangsstufe 1 (11. Klasse) an Gymnasien an.

    Die Kurse werden von den Fakultäten für Mathematik und Wirtschaftswissenschaften sowie Informatik der Universität Ulm und in Zusammenarbeit mit der Studiendirektorin des Scholl-Gymnasium, Ulm, Frau Böh, angeboten. Der Unterricht findet einmal monatlich jeweils freitags von 16:00 Uhr bis 20:00 Uhr und samstags von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr an der Universität in Ulm statt.

    Termine

  • Tag der Mathematik

    Der "Tag der Mathematik" ist ein Wettbewerb für Schülerinnen und Schüler der gymnasialen Oberstufe, die Freude und Interesse an der Mathematik haben. Er findet einmal jährlich an einem Samstag im März statt und besteht aus einem Gruppen- und einem Einzelwettbewerb. Interessierte Teilnehmer können sich als Team über ihre Schule oder einzeln anmelden. 

    Bei den Aufgaben sind gute Kenntnisse in der Schulmathematik, aber auch Kreativität, Konzentrationsfähigkeit und Freude am Knobeln gefragt. Im Rahmenprogramm bieten Professoren spannende Einblicke in ihre Forschungsgebiete.  

    Für die begleitenden Lehrkräfte bietet der Tag der Mathematik die Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch mit Kollegen und Dozenten der Universität Ulm.  

    Tag der Mathematik

  • KinderUni

    Die Fakultät MaWi beteiligt sich mit einem Angebot "Mathematik für kleine Forscher" an dem jährlich stattfindenden Programm der Hector-Kinderakademie Alb-Donau-Kreis, bei dem begabte Grundschüler mit dem Ziel der ganzheitlichen Förderung teilnehmen können.

    GrundschülerInnen der 3. und 4. Klasse: KinderUni

  • SchülerUni

    Wir möchten, dass Sie ihre besonderen Begabungen im Gymnasium bereits für ein Studium nutzen können. Sie sollen durch das Schülerstudium eine Berufsorientierung erhalten und schneller studieren können. 

    Schüleruniversität

  • Schulprojekte

    Interessierte Lehrerinnen und Lehrer, sowie ihren Schülerinnen und Schüler erhalten die Möglichkeit Einblicke in aktuelle Fragestellungen der Mathematik und Wirtschaft zu erhalten, die als Seminarprojekte in der gymnasialen Oberstufe genutzt werden können. Die Projekte berücksichtigen den aktuellen Wissensstand von Schülerinnen und Schülern der Oberstufe. 

    Unser Angebot, besuchen Sie uns, wenn Sie möchten auch mit Ihrem Projektinteressierten. Wir vermitteln Ihnen die zur Bearbeitung der Themen notwendigen Inhalte und zeigen Ihnen darüber hinaus interessante anwendungsorientierte Forschungsfragen aus Wissenschaft und Wirtschaft, die im UZWR bearbeitet werden. 

    Sie finden hier eine Reihe an Projektangeboten. 

     

     

weitere Angebote

  • Fit für Referate, GFS, Seminararbeiten

    Könnten Ihre Kinder oder Ihre jüngeren Geschwister noch nützliche Tipps und Tricks für die Literatursuche bei ihrer Seminar- oder Facharbeit ge­brauchen? Sind Sie auch der Meinung, dass Google und Wikipedia nicht der Weisheit letzter Schluss sind? Dann sind Sie bei uns richtig: Vor allem für Seminarkurse von Gymnasien aus beiden Bundesländern bieten die Bibliotheks-Services den Kurs „Fit für Referate, GFS und Semi­nararbeiten“ an. 

    In unserer Schülerfragestunde beraten wir Schülerinnen und Schüler gerne auch individuell bei der Literatursuche zu ihrer Seminar- oder Facharbeit: 

    Gerne können SchülerInnen uns während der Öffnungszeiten des Service-Points kontaktieren

    Recherchetipps und weitere Infos finden Sie auch in unserem Wegweiser für Schülerinnen und Schüler.

    Fit für Referate, GFS, Seminararbeiten

weitere Angebote

  • Schülerforschungszentrum Südwürttemberg

    Das Schülerforschungszentrum (mit Standorten in Bad Saulgau, Tuttlingen, Überlingen und Ulm) steht allen Schülerinnen und Schülern offen, die Lust und Spaß an Mathematik und Naturwissenschaften haben, sich an mathematischen, physikalischen, chemischen oder biologischen Problemen die Zähne ausbeißen, an Theorien basteln und dazu Experimente entwickeln möchten. Hier können die Jugendlichen ihre Ideen kreativ ausleben ohne jeglichen Unterrichts- und Notendruck

    Schülerforschungszentrum