Datenbanken

Studierende und Professoren haben die Möglichkeit auf Datenbanken online zuzugreifen:

Der Studiengang Wirtschaftswissenschaften hat sich zur Verbesserung der Lehre entschlossen, Campuslizenzen zu erwerben, mit welchen es Studierenden möglich wird, effizienter und effektiver Recherchearbeit für Seminararbeiten, Bachelor- und Masterarbeiten zu betreiben. 

Im September 2005 hat das Institut für Finanzmathematik den neuen LBBW-Trading Room eröffnet. Aktuell ist ein Zugang zum Refinitive EIKON Finanzmarktinformationssystem der Service, auf dem das größte Augenmerk liegt. Sie versorgt Studenten und Professoren mit einer umfangreichen Auswahl an Echtzeit-Daten und historischen Statistiken.

Zugang zu den volkswirtschaftlichen Daten der Organisation for Economic Co-operation (OECD). Die Datenbank der OECD ist campusweit für alle Studierenden der Universität Ulm verfügbar. Eine Verwendung dieser Daten empfiehlt sich insbesondere bei volkswirtschaftlich orientierten Diplom- und Seminararbeiten. Im Rahmen der Campuslizenz für die Ökonometriesoftware Eviews können verbilligte Einzelplatzlizenzen erworben werden. Nähere Auskünfte erhalten Sie beim Institut für Wirtschaftspolitik (Professor Dr. Werner Smolny)

Deutsche Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften: Leibniz-Informationszentrum Wirtschaft, ist die größte Bibliothek für Wirtschaftswissenschaften.

Das Datenbank-Infosystem (DBIS) des kiz bietet einen Zugang zu lizenzierten Datenbanken mittels DBIS-Zugang an.

 

DAFNE ist eine Firmendatenbank mit detaillierten Finanzinformationen zu annähernd 1.000.000 deutschen publizierenden Unternehmen und kann als Basis zur Gewinnung quantitativer Unternehmensdaten sowie als Adressdatenbank genutzt werden. Nähere Informationen erhalten Sie beim Institut für Controlling.