Studienaufbau

Der Studiengang CSE ist ein Kooperationsstudiengang der Universität Ulm mit der Technischen Hochschule Ulm. Durch dieses einmalige Bündnis wird die Forschungsorientierung der Universitäten mit der Praxisorientierung der Hochschulen perfekt verknüpft.

Der Studienplan sieht im Master folgende Pflichtveranstaltungen vor:

Pflichtmodule

Wahlpflichtmodule in den Bereichen...

  • ...Ingenieur- und Naturwissenschaften (18-36 LP)
  • ...Informatik (0-18 LP)
  • ...angewandte Mathematik (6-24 LP)

Diese Module können aus fast dem gesamten Veranstaltungsangebot der Universität Ulm und der Hochschule Ulm gewählt werden. Deren Verantwortlichkeit obliegt beiden Institutionen. Durch die flexible Wahlmöglichkeit der Veranstaltungen können Sie Ihren individuellen Schwerpunkt legen.

Mehr zu Wahlpflicht und den Wahlpflichtangeboten

Grafik Studienaufbau CSE Master, Uni Ulm

Mögliche Bereiche/Studienschwerpunkte/Profile

  • Big Data - Industrie 4.0 - Maschinelles Lernen

    Methoden zur Analyse und Verarbeitung extrem großer Datenmengen, intelligente Industriesysteme sowie maschinelles Lernen und künstliche Intelligenz

  • Energie

    Modellierung, Simulation und Optimierung von realen Problemen aus verschiedenen Bereichen der Energieproduktion und -speicherung

  • Engineering/Mobilität

    Modellierung, Simulation und Optimierung von realen Problemen aus verschiedenen Bereichen der Ingenieurwissenschaften, insbesondere

    • Fahrzeugtechnik
    • Systems Engineering
    • Strömungsmechanik
  • High Performance Computing (HPC)

    Methoden und Algorithmen zur Simulation und Optimierung komplexer Vorgänge aus Natur- bzw. Ingenieurwissenschaften auf Höchstleistungsrechnern

  • Lebenswissenschaften

    Modellierung, Simulation und Optimierung von realen Problemen aus den Lebenswissenschaften, Biologie und Medizin

  • Biomechanik

  • Modellierung, Simulation und Optimierung

    Mathematische Modellbildung komplexer Vorgänge aus Natur- bzw. Ingenieurwissenschaften, numerische Methoden zu deren Simulation und Optimierung

  • Signal- und Bildverarbeitung

    Methoden und Algorithmen zur Aufnahme (Sensorik), Verarbeitung, Kompression, Auswertung und Visualisierung von Bildern und Signalen aller Art

  • Quantenwissenschaften

    Modellierung, Simulation und Optimierung von Problemen aus den Quantenwissenschaften

Studienziel

Das Studienziel des Masters in Computational Science and Engineering (CSE) ist eine forschungsorientierte und gleichzeitig praxisnahe Ausbildung von Absolventen mit interdisziplinären Kompetenzen zur Bearbeitung von Aufgabenstellungen aus den Bereichen mathematische Modellierung, Optimierung und numerische Simulation realer Vorgänge aus Natur- und Ingenieurwissenschaften.

In der Ausbildung steht die Vermittlung eines breiten anwendungsbezogenen mathematischen Wissens, Fachkenntnisse in mathematische Modellierung, Optimierung und numerische Simulation realer Vorgänge aus Natur- und Ingenieurwissenschaften im Vordergrund.

Die Absolventen des Masterstudiengangs Computational Science and Engineering (CSE) verfügen zusätzlich über folgende Kompetenzen:

  • Sie können komplexe Problemstellungen aus den Bereichen Natur- und Ingenieurwissenschaften erfassen und eigenständig mathematisch modellieren.
  • Sie sind in der Lage, geeignete numerische Methoden zu entwickeln und auf Hochleistungsrechnern effizient umzusetzen.
  • Sie können die Simulationsergebnisse eigenverantwortlich bewerten.
  • Sie besitzen die Fähigkeit, eine Forschungsgruppe eigenständig zu leiten und Projekte zu planen.