.

Master Mathematik

Wer sich für ein Studium der Mathematik entscheidet, erhält bei uns eine hochwertige akademische Ausbildung als Vorbereitung auf eine Karriere in Forschung, Wirtschaft, Verwaltung und Technik. Durch ihren universellen Charakter nimmt die Mathematik für die sich zunehmend auffächernden Einzeldisziplinen eine integrierende Funktion wahr.

Der Masterstudiengang Mathematik richtet sich an Bachelorabsolventen der Mathematik oder eines verwandten Fachs. 
Der Bachelor- und Masterstudiengang Mathematik an der Universität Ulm sind konsekutiv, schlieflen also nahtlos aneinander an.

Worum geht es in diesem Studiengang?

Zentrales Element der Ausbildung ist das Erlernen mathematischer Denkweisen sowie die Bearbeitung mathematischer Fragestellungen in Theorie und Praxis. Unsere Absolventen sind bestens vorbereitet, sich selbständig Methoden und Modelle anzueignen, sie anzuwenden und sie weiterzuentwicklen, um als Generalisten im Problemlösen ¸berall dort eingesetzt zu werden, wo logisches Denken gefragt ist. Sie können sich effizient in komplexe Sachverhalte einarbeiten und daher auch auf Stellen bewerben, die sich nicht nur auf Mathematik beschränken. 

Berufsfelder sind die Finanzbranche (Versicherungen und Banken), Unternehmensberatung, Softwareentwicklung, Telekommunikation, Pharmaindustrie, Biotechnologie, Medizin, Forschung und Entwicklung in der Industrie, Logistik, Automobilindustrie und vieles mehr.

Das Studium ist flexibel gestaltet. Studierende können Veranstaltungen aus den Gebieten 
Algebra, Analysis, Numerik, Optimierung, Operations Research, Statistik, Stochastik und Zahlentheorie auswählen.

Daten und Fakten

Art des Studiums
Master of Science (M.Sc.)

Studientyp
Vollzeit

Studienplan
Informationen zum Studienplan

Informationen zur Bewerbung
Informationen für Bewerber

Studienbeginn
jeweils zum Sommer- und Wintersemester

Unterrichtssprache
deutsch, teilweise englisch

Zulassungsbeschränkungen
keine Zulassungsbeschränkung

ECTS credit points
120

Regelstudienzeit (in Semestern)
4

Man sollte das Studium als Gelegenheit sehen, abstraktes Denkvermögen zu schulen. Es ist nicht unbedingt der Klausurinhalt, der im späteren Arbeitsleben hilft, sondern die Fähigkeit mathematische Zusammenhänge zu erkennen und zu verwenden.

Dr. Sophie Schmieg, Software Engineer bei Google San Francisco
(Diplom Mathematik mit Promotion)

Dr. Sophie Schmieg, Software Engineer bei Google San Francisco (Diplom Mathematik mit Promotion)