Methoden des IT-Projektmanagements

Überblick und Lernziele

Im heutigen Informationszeitalter spielt Informationstechnologie (IT) für die Gesellschaft sowie Unternehmen eine fundamentale Rolle. Die Relevanz der IT hat sich weg von einer reinen Unterstützungsfunktion hin zu einem entscheidenden Wettbewerbsfaktor entwickelt. Trotz der hohen Bedeutung, die der IT heutzutage zukommt, werden laut einer Studie im Durchschnitt nur 29 % der IT-Projekte mit zufriedenstellendem Ergebnis sowie ohne Kosten- und Zeitüberschreitungen abgeschlossen, 19 % dagegen werden abgebrochen oder schlagen völlig fehl (Standish Report 2015). Umso wichtiger ist es, die Grundlagen und Methoden des erfolgreichen Managements von IT-Projekten zu verstehen und anwenden zu können.

Im Modul "Methoden des IT-Projektmanagements" werden die Grundlagen und Methoden vermittelt, die für ein erfolgreiches IT-Projektmanagement erforderlich sind. Die Veranstaltung ist dabei insbesondere in die drei Themengebiete "Grundlagen und Methoden des IT-Projektmanagements", "Phasen und Vorgehensmodelle im IT-Projektmanagement" sowie "Modellierung mit UML" gegliedert. Es werden ausgewählte Aufgabenbereiche des IT-Projektmanagements (z. B. Integrationsmanagement, Inhalts- und Umfangsmanagement, Terminmanagement, Kostenmanagement, Risikomanagement) sowie zentrale Methoden des IT-Projektmanagements behandelt und anhand von Praxisbeispielen verdeutlicht. Darüber hinaus werden unterschiedliche Vorgehensmodelle im Projektmanagement (z. B. Scrum) sowie deren Charakteristika und Einsatzmöglichkeiten beleuchtet. Schließlich wird mit der "Unified Modeling Language" (UML) (bspw. anhand von Use-Case- und Aktivitätsdiagrammen) ein Einblick in die vorherrschende Modellierungssprache im Rahmen von IT-Projekten vermittelt. Die Inhalte der Veranstaltung werden durch die Bearbeitung und Analyse praktischer Problemstellungen mithilfe von Tools (z. B. Microsoft Project oder UML Magic Draw) und einem Praxisworkshop in Kooperation mit einem Praxispartner abgerundet.

Dozierende

Prof. Dr. Steffen Zimmermann, Institut für Business Analytics
Prof. Dr. Steffen Zimmermann
Niklas Bayrle, Institut für Business Analytics
Niklas Bayrle

Inhaltliche Informationen

  • Lernziele

    Studierende, die dieses Modul erfolgreich absolviert haben,

    • haben sich mit den drei Themengebieten „Grundlagen und Methoden des IT-Projektmanagements“, „Phasen und Vorgehensmodelle im IT-Projektmanagement“ sowie „Modellierung mit UML“ intensiv auseinandergesetzt und können diese erläutern.
    • sind vertraut mit ausgewählten Aufgaben und Methoden des IT-Projektmanagements (z. B. Integrationsmanagement, Inhalts- und Umfangsmanagement, Terminmanagement, Kostenmanagement sowie Risikomanagement).
    • können aufzeigen, in welchen Projektphasen und mit welcher Zielsetzung Methoden zum IT-Projektmanagement angewendet werden, und können die Methoden beurteilen.
    • sind in der Lage, ausgewählte Vorgehensmodelle im IT-Projektmanagement (z. B. Scrum) sowie deren Charakteristika und Einsatzmöglichkeiten (kritisch) zu diskutieren.
    • kennen die im Rahmen von IT-Projekten vorherrschende Modellierungssprache „Unified Modeling Language (UML)“ und können diese anwenden (z. B. Use-Case- und Aktivitätsdiagramme).
    • sind in der Lage, praktische Problemstellungen mithilfe ausgewählter Tools (z. B. Microsoft Project oder UML Magic Draw) zu analysieren und praktische Handlungs-empfehlungen abzuleiten.
  • Modulplanung

    In diesem Modul werden folgende fachliche Inhalte vermittelt:

    • Einführung und Motivation – IT-Projektmanagement als hoch relevantes Thema
      • Grundlagen und Methoden des IT-Projektmanagements
      • B egriffe und Grundlagen
      • Wichtige Ziele und Aufgabenbereiche
      • Integrationsmanagement
      • Inhalts- und Umfangsmanagement
      • Terminmanagement 
      • Kostenmanagement
      • Risikomanagement
    • Phasen und Vorgehensmodelle im IT-Projektmanagement  
      • Phasen des IT-Projektmanagements
      • Softwareentwicklungsprozess und wichtigste Aktivitäten
      • Klassische und agile Vorgehensmodelle (z. B. Scrum)
    • Modellierung mit UML
      • Aktivitätsdiagramme
      • Use-Case-Diagramme
    • Praxisworkshop (Praxisvortrag sowie Bearbeitung einer realen praktischen Problemstellung und Ableitung von Handlungsempfehlungen)
  • Literatur

    • Wieczorrek, H. W. und Mertens, P. (2011): Management von IT-Projekten. Springer-Verlag.
    • Project Management Institute (2013): A Guide to the Project Management Body of Knowledge. Newtown Square.

Organisatorische Informationen

  • Zeit und Ort

    Nächster Veranstaltungsbeginn: SoSe 21

    Ort: 

    Termine: Die konkreten Termine werden kurz vor Semsterbeginn festgelegt.

  • ECTS-Punkte und Lehrform

    ECTS: 6

    Vorlesung (2 SWS) mit Übung (2 SWS)

  • Bewertungsmethode

    Die Vergabe der Leistungspunkte erfolgt aufgrund des Bestehens der schriftlichen Modulprüfung. Die Anmeldung zu dieser Prüfung setzt keinen Leistungsnachweis voraus.

    Die Modulnote entspricht dem Ergebnis der Modulprüfung.

  • Schwerpunkt und Studiengänge

    Schwerpunktfächer: Business Analytics, Technologie- und Prozessmanagement, Wahlpflicht BWL

    Studiengänge: B.Sc. Wirtschaftswissenschaften, B.Sc. Wirtschaftsmathematik, B.Sc. Wirtschaftschemie, B.Sc. Wirtschaftsphysik und Studiengänge mit Nebenfach Wirtschaftswissenschaften