Seminar Digital Business (Master)

Überblick und Lernziele

Die Emergenz von digitalen Technologien stellt Unternehmen vor die große Herausforderung Ihre Geschäftstätigkeit digital zu transformieren um konkurrenzfähig zu bleiben. Dies kann zum einen erfolgen indem ein bestehendes Geschäftsmodell zunehmend durch den Einsatz digitaler Technologien unterstütz wird (Digital Change) oder durch die Entwicklung neuer Geschäftsmodelle basierend auf neuen digitalen Technologien (Digital Innovation). Beide Dimensionen der digitalen Transformation erfordern ein klares Verständnis und eine strukturierte Herangehensweise, um emergente digitale Technologien zu identifizieren und Geschäftsmodelle, Prozesse und Anwendungssysteme entsprechend zu gestalten.

Im Rahmen des Masterseminars erwerben Studierende die Fähigkeit, ein Thema (vgl. Themenliste) aus dem Bereich des Digital Business selbständig und nach wissenschaftlichen Kriterien zu erarbeiten. Die Bearbeitung der Seminararbeit mit anschließender Präsentation und Diskussion der Ergebnisse fördert die rhetorische Fertigkeit und soziale Kompetenz der teilnehmenden Studierenden.

Themen

  • Themenbereich: Analyse und Gestaltung von digitalen (Sharing-) Plattformen

    • Thema 1: Welche Auswirkungen haben Sharing-Plattformen auf Konsumenten?
    • Thema 2: Welche Auswirkungen haben Sharing-Plattformen auf Produkt- bzw. Dienstleistungsanbieter?
    • Thema 3: Wie müssen Sharing-Plattformen reguliert werden?
    • Thema 4: Wie können Plattformen in der digitalen Bildung an Schulen eingesetzt werden?
    • Thema 5: Wie können Plattformen in der digitalen Bildung an (Online-) Universitäten eingesetzt werden?
  • Themenbereich: Management von digitalen Transformationsprogrammen

    • Thema 6: Welche Aspekte sind beim Management von digitalen Transformationsprogrammen zu beachten?
    • Thema 7: Wie sind Projekte im Rahmen von digitalen Transformationsprogrammen zu bewerten?
    • Thema 8: Was sind geeignete Vorgehensweisen zur Digitalisierung von Geschäftsprozessen?
  • Themenbereich: Analyse von Beiträgen auf sozialen Medien und von Kundenrezensionen

    • Thema 9: Wie können Fake News auf sozialen Medien mit Hilfe von Text-Mining-Methoden identifiziert werden?
    • Thema 10: Welche Anwendungsfälle für Textmining existieren bei der Analyse von Beiträgen in sozialen Medien?
    • Thema 11: Wie können Fake Reviews in Kundenrezensionssystemen mit Hilfe von Text-Mining-Methoden identifiziert werden?
    • Thema 12: Welche Anwendungsfälle für Textmining existieren bei der Analyse von Kundenrezensionen?

Dozierende

Prof. Dr. Steffen Zimmermann, Institut für Business Analytics
Prof. Dr. Steffen Zimmermann
Andrea Wrabel, Institut für Business Analytics
Andrea Wrabel
Bujar Ramosaj, Institut für Business Analytics
Bujar Ramosaj

Inhaltliche Informationen

  • Lernziele

    Studierende erwerben im Rahmen dieses Moduls die Fähigkeit, ein Thema aus dem Bereich des Digital Business selbständig und nach wissenschaftlichen Kriterien zu erarbeiten. Die Bearbeitung der Seminararbeit mit anschließender Präsentation und Diskussion der Ergebnisse fördert die rhetorische Fertigkeit und soziale Kompetenz der teilnehmenden Studierenden.

  • Modulplanung

    Die angebotenen Themen beziehen sich im Besonderen auf betriebswirtschaftlichen Interessen bzw. fallen in aktuelle Forschungsprojekte des Instituts und weisen einen inhaltlichen Bezug zu Fragestellungen aus der Praxis auf.

  • Literatur

    Je nach Themengebiet wird individuelle Literatur empfohlen.

Organisatorische Informationen

  • Zeit und Ort

    Nächster Veranstaltungsbeginn: WiSe 20/21 

    Ort:  Online - alle weiteren Informationen auf Moodle

    Termine: 

    • Abgabe der Seminararbeiten: Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben
    • Endpräsentation: Zeitpunkt und Ort werden rechtzeitig bekannt gegeben
  • ECTS-Punkte und Lehrform

    ECTS: 4

    Seminar (2 SWS) (Schriftliche Hausarbeit, Präsentationsunterlagen und Präsentation im Rahmen eines Seminarvortrags)

  • Bewertungsmethode

    Die Vergabe der Leistungspunkte erfolgt aufgrund der vollständigen Bearbeitung eines übernommenen Themas (Vortrag und schriftliche Ausarbeitung) sowie der Beteiligung an der Diskussion. Die Anmeldung zur Prüfung setzt keinen Leistungsnachweis voraus.

    Die Modulnote entspricht dem Ergebnis der Modulprüfung. Die Note der Modulprüfung ergibt sich aus den Noten der schriftlichen Ausarbeitung und der Präsentation. Im Transcript of Records wird die errechnete Note für die Modulprüfung als eine Prüfungsleistung eingetragen und ausgewiesen.

  • Schwerpunkt und Studiengänge

    Schwerpunktfächer: Das Seminar eignet sich besonders für Studierende, welche am Institut für Business Analytics ihre Abschlussarbeit schreiben wollen.

    Studiengänge: M.Sc. Wirtschaftswissenschaften, M.Sc. Wirtschaftsmathematik, M.Sc. Wirtschaftschemie, M.Sc. Wirtschaftsphysik und Studiengänge mit Nebenfach Wirtschaftswissenschaften