Dr. Dr. Albrecht Fritzsche

Kontakt

Dr. Dr. Albrecht Fritzsche

Institut für Technologie- und Prozessmanagement

Informationen

 

Albrecht Fritzsche hat in den Fächern Industriebetriebslehre und Technikphilosophie promoviert. Er war viele Jahre in der deutschen Metallindustrie als Systemexperte und Strategieberater tätig und hat zahlreiche Digitalisierungsprojekte im In- und Ausland durchgeführt. Ab 2013 war er am Aufbau des offenen Innovationslabors JOSEPHS in Nürnberg beteiligt. Gleichzeitig fungierte er als Sprecher des Forschungsschwerpunkts „Digitalisierung und Innovation“ am Fachbereich Wirtschafts- und Sozialwissenschaften der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg und war Leiter des Promotionsprogramms am dortigen Institut für Wirtschaftsinformatik.

In Forschung und Lehre befasst sich Albrecht Fritzsche mit partizipativen Innovationsprozessen und strategischen Transformationsprojekten im Kontext der Digitalisierung von Wirtschaft und Gesellschaft. Am Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik, insbes. Innovation und Wertschöpfung der Universität Erlangen-Nürnberg hat er mehrere Forschungsprojekte geleitet, die durch Drittmittel des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und anderer Geldgeber finanziert wurden. Die daraus entstandenen Publikationen befassen sich mit einer Reihe unterschiedlicher Fragestellungen im Kontext der digitalen Transformation, angefangen bei der Gestaltung komplexer Wertschöpfungsnetzwerke über die Entwicklung intelligenter Algorithmen für kundenorientierte Dienstleistungen bis hin zur IT-Sicherheit kritischer Infrastrukturen.

Albrecht Fritzsche wurde für seine Forschungen über Digitalisierung in der Versicherungsindustrie mit dem Shin Research Excellence Award der International Association for the Study of Insurance Economics und der International Insurance Society ausgezeichnet. Er ist aktives Mitglied in mehreren wissenschaftlichen Gremien in den Fächern Betriebswirtschaftslehre, Technikphilosophie und Ingenieurswesen. Zusätzlich zu seiner Lehrtätigkeit in Deutschland hält er auch regelmäßig Kurse an der IEDC Business School in Bled und der Feng Chia Universität in Taichung.

Sprechzeiten

Termin nach Absprache (vorab Anfrage per E-Mail)

Forschungsschwerpunkte:

  • Gestaltung von Wertschöpfungsprozessen auf digitalen Plattformen
  • Planung und Management partizipativer Innovationsprozesse
  • Offene Labore und Interaktionsräume im Kontext des Innovationsmanagements
  • Anthropologie der Technikentwicklung und Technikfolgenabschätzung