Angewandte Numerik II - Wintersemester 2016/2017

Inhalt

Die Vorlesung Angewandte Numerik II behandelt die Themen

  • iterative Verfahren zur Lösung linearer Gleichungssysteme,
  • Splines,
  • Numerik gewöhnlicher Differentialgleichungen,
  • Finite Differenzen und
  • Einführung in Finite Elemente.

Lernziele

Die Studierenden sollen

  • wesentliche Ergebnisse und Methoden der numerischen Mathematik kennen lernen,
  • die Anwendung der vorgestellten Methoden sicher beherrschen,
  • die Voraussetzungen für Vorlesungen der Anwender erlernen und
  • die mathematischen Grundlagen für numerische Verfahren kennen.

Zeiten

Vorlesung

  • Mittwochs, 8 - 10 Uhr, N24, Raum 226 (wöchentlich).
  • Erste Vorlesung am Mittwoch, 19.10.2016.

Übungen

  • Freitags, 12 - 14 Uhr, Raum 43.2.104 (wöchentlich).
  • Erste Übung: Freitag, 21.10.2016.
  • Die Übung am 03.02.2017 findet im Raum 43.2.103 statt.

Tutorien

    Diese Tutorien

    • finden wöchentlich statt,
    • beginnen in der Woche vom 24. Oktober 2016 und
    • enden in der letzten Woche der Vorlesungszeit (13.02.-18.02.2017).
    • Mittwochs, 12-14 Uhr, Uni West, Raum 45.2.101 (keine freien Plätze)
      Achtung: Am Mittwoch, 26.10.2016 findet dieses Tutorium im Raum O29 (LGM), 2005 statt.
    • Donnerstags, 14-16 Uhr, Uni West, Raum 47.1.506. (Achtung Raumänderung ab sofort) (noch Plätze frei)

    Zusätzliches Tutorium für Studiengänge mit 6 ECTS

    Dieses Tutorium 

    • findet wöchentlich statt,
    • beginnt in der Woche vom 24. Oktober 2016 und
    • endet in der letzten Woche der Vorlesungszeit (13.02.-18.02.2017).
    • Montags, 14-16 Uhr, Uni West, Raum 43.2.102.
      Am Montag, 24.10.2016 findet dieses Tutorium in der Helmholtzstraße 22 im Raum 2.22 statt.

    Achtung: Für Studierende aus Studiengängen, in denen für die "Angewandte Numerik II" 6 ECTS vorgesehen sind (beispielsweise Modul "Angewandte Numerik II mit Tutorium"),

    • besteht in diesem Tutorium Anwesenheitspflicht und
    • ist die erfolgreiche Teilnahme an diesem Tutorium zusätzliche Zulassungsvoraussetzung zur Prüfung.

    Matlab-Tutorium

    Dieses Tutorium 

    • findet wöchentlich statt,
    • beginnt in der Woche vom 24. Oktober 2016 und
    • endet in der letzten Woche der Vorlesungszeit (13.02.-18.02.2017).
    • Montags, 16-18 Uhr, Uni West, Raum 43.2.102.
    • Am Montag, 24.10.2016 findet dieses Tutorium in der Helmholtzstraße 22 im Raum 2.22 statt.

    Übungsblätter

    Die Lösungen der Übungsblätter müssen in den Tutorien vorgestellt werden. Die Vergabe der Punkte erfolgt über ein Votiersystem.

    Die Lösungen der Programmieraufgaben (alle Matlab-Dateien sowie die Ergebnisse) müssen bereits am Tag vor dem jeweiligen Tutorium an die Mailadresse angewandte.numerik(at)uni-ulm.de gesendet werden.

    Blatt 1, Besprechung in den Tutorien vom 24.10.2016 bis zum 28.10.2016

    Blatt 2, Besprechung in den Tutorien vom 31.10.2016 bis zum 04.11.2016

    Blatt 3 (Punkteverteilung korrigiert), Besprechung in den Tutorien vom 07.11.2016 bis zum 11.11.2016

    Blatt 4 (60-%-Grenzen korrigiert), Besprechung in den Tutorien vom 14.11.2016 bis zum 18.11.2016, A.txt

    Blatt 5, Besprechung in den Tutorien vom 21.11.2016 bis zum 25.11.2016, drawSpline.m

    Blatt 6 (Punkteverteilung korrigiert), Besprechung in den Tutorien vom 28.11.2016 bis zum 02.12.2016

    Blatt 7 (60-%-Grenzen korrigiert), Besprechung in den Tutorien vom 05.12.2016 bis zum 09.12.2016
              Lösungsvorschlag für die Matlabaufgaben

    Blatt 8, Besprechung in den Tutorien vom 12.12.2016 bis zum 16.12.2016

    Blatt 9, Besprechung in den Tutorien vom 09.01.2017 bis zum 13.01.2017

    Blatt 10, Besprechung in den Tutorien vom 16.01.2017 bis zum 20.01.2017
              Lösungsvorschlag für die Matlabaufgaben

    Blatt 11 (Tippfehler in Aufgabe 37 korrigiert),
              Besprechung in den Tutorien vom 23.01.2017 bis zum 27.01.2017
              Lösungsvorschlag für die Matlabaufgaben

    Blatt 12, Besprechung in den Tutorien vom 30.01.2017 bis zum 03.02.2017

    Blatt 13, Besprechung in den Tutorien vom 06.02.2017 bis zum 10.02.2017

    Studien- und Prüfungsleistungen

    Mündliche Prüfung am Ende des Semesters

    Beachten Sie bitte auch möglicherweise kurzfristig hier veröffentlichte Hinweise zu den Prüfungen.

    Zulassungsvoraussetzung zur Prüfung: Erreichen von

    • 60 % der Punkte der Theorieaufgaben und
    • 60 % der Punkte der Programmieraufgaben.

    Die Vergabe der Punkte erfolgt in den Tutorien über ein Votiersystem.

    Achtung:
    Zusätzliche Zulassungsvoraussetzung zur Prüfung für Studierende aus Studiengängen, in denen für die "Angewandte Numerik II" 6 ECTS vorgesehen sind (beispielsweise Modul "Angewandte Numerik II mit Tutorium"): 

    • Erfolgreiche Teilnahme am "zusätzlichen Tutorien für Studiengänge mit 6 ECTS". 
      Bei diesem Tutorium besteht Anwesenheitspflicht. Bei wiederholtem unentschuldigtem Fehlen gilt die Teilnahme als nicht erfolgreich.
      Ferner müssen mindestens 50 % der Aufgaben zum Vorrechnen votiert und Aufgaben an der Tafel vorgestellt werden. 

    Diese Regelung betrifft insbesondere die Studiengänge Informatik, Medieninformatik, Software Engineering und Wirtschaftswissenschaften.

    Nützliche Links zu Matlab

    Literatur

    • W. Dahmen, A. Reusken: Numerik für Ingenieure und Naturwissenschaftler, 2. korrigierte Auflage, Springer 2008
    • A. Quarteroni, R. Sacco, F. Saleri: Numerische Mathematik 1,2, Springer, 2002
    • M. Hanke-Bourgeois: Grundlagen der Numerischen Mathematik und des Wissenschaftlichen Rechnens, Teubner, 2002
    • P. Deuflhard, A. Hohmann: Numerische Mathematik 1. Eine algorithmisch orientierte Einführung,  4. Auflage, Walter de Gruyter, 2008
    • P. Deuflhard, F. Bornemann: Numerische Mathematik 2. Gewöhnliche Differentialgleichungen, 4. Auflage, Walter de Gruyter, 2013
    • M. Bollhöfer, V. Mehrmann: Numerische Mathematik, Vieweg Studium, 2004

    Raumänderung Fr. 03.02.2017

    Die Übungen am Freitag, 03.02.2017 finden im Raum 43.2.103 statt.

    Letztes Übungsblatt online

    Das letzte Übungsblatt (Blatt 13) ist online.

    Die Grenzen zum Bestehen der Vorleistung liegen bei 117 Theoriepunkten und 118,8 Matlabpunkten.

    Vorleistung

    Der Fehler bei der Anmeldung zur Vorleistung ist behoben. Die Anmeldung ist jetzt für alle möglich.

    Bitte melden Sie sich bis spätestens 08.02.2017 zur Vorleistung an.

    Anmeldung

    Bitte melden Sie sich im slc zur Vorlesung Angewandte Numerik II an.