Projektkurs quantitative Wirtschaftswissenschaften

Die Veranstaltung wird für die folgenden Studiengänge angeboten:  B. Sc Wirtschaftschemie, B.Sc. Wirtschaftsmathematik, B.Sc. Wirtschaftsphysik und B.Sc. Wirtschaftswissenschaften.

Die Veranstaltung kann als Wahlpflichtmodul VWL, Wahlpflicht BWL oder Wahlpflicht Informatik, sowie im Schwerpunkt Economics mit 6 LP angerechnet werden. Alle weiteren Details können dem Modulhandbuch entnommen werden.

Die Veranstaltung besteht aus wöchentlichen Vorlesungen zu Beginn des Semesters und Selbststudium ab der Mitte des Semesters. In der Vorlesung werden ökonometrische Verfahren diskutiert und mittels der Programmiersprache R angewendet. Im Selbststudium werden verschiedene Projekte direkt von den Studierenden bearbeitet. Diese Projekte werden separat bewertet und ergeben am Ende 70% der Gesamtnote. Am Ende des Semesters wird eine Klausur 30% der Note ausmachen.

 

Inhalte

In dieser Veranstaltung lernen Studierende mit der Programmiersprache R umzugehen und die in der VWL, BWL, sowie Mathematik und Informatik gelernten Inhalte empirisch zu vertiefen. Insbesondere grundlegende Techniken der Datenanalyse werden behandelt und Studierende können diese auf reale Fragestellungen anwenden.

Gliederung:

Einführung in R

  • RMarkdown
  • Basisfunktionen in R
  • Erstellen von Datensätzen
  • Grafiken und deskriptive Statistiken
  • Inferenz und Regressionsanalyse

In dieser Vorlesung müssen vier Projekte in Gruppen bearbeitet werden. Weitere Informationen zu den Projekten um dem Ablauf erhalten Sie in der ersten Vorlesung und auf Moodle.

Unterlagen und Literatur

Die Unterlagen zur Vorlesung werden Ihnen über die Lernplattform Moodle zur Verfügung gestellt. Das Passwort für den Beitritt zur Veranstaltung wird in der ersten Vorlesung bekannt gegeben.

Aktuelle Neuigkeiten

-