SHAREPLACE

Projektziel und Methodik

Das Mobilitätsprojekt Interreg CENTRAL EUROPE Projekt SHAREPLACE (Shared mobility and Regional transport integrated Planning for a better connected Central Europe) hat die bessere Integration bestehender sowie die Etablierung neuer Angebote innerhalb von Regionen und die bessere Anbindung an das übergeordnete Transeuropäische Netz zum Ziel. Derzeit erschweren oft unzureichende Mobilitätsangebote und mangelnde Integration bestehender Mobilitätsservices den Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmern in ländlichen und strukturschwachen mitteleuropäischen Regionen den Zugang zu einer nachhaltigen und leistbaren Mobilität. 

Im Rahmen von SHAREPLACE werden am Beispiel von sechs Pilotregionen (Bergamo, Crema, Fuschlsee-Mondseeland, Osijek, Ulm und Zalaegerszeg) Problemlagen aufgezeigt und mittels gezielten, regionsspezifischen Maßnahmen lokale, regionale und transnationale Mobilitäts- bzw. Verkehrsangebote verbessert. Im Zuge von Living Labs werden operativ tätige, politisch aktive sowie lokal ansässige Stakeholder in den Entwicklungs- und Implementierungsprozess von Mobilitätslösungen einbezogen. Unter anderem wird eine  Service-Plattform entwickelt, die zur besseren Integration von Informationen zu unterschiedlichen Mobilitätsangeboten beiträgt und diese Angebote somit für Reisende zugänglicher macht.  Begleitend dazu werden Geschäftsmodelle entwickelt, die die kurzfristige finanzielle Umsetzbarkeit, aber auch die langfristige Verfügbarkeit der entwickelten Mobilitätslösungen gewähren soll.

SHAREPLACE wird von der Universität Ulm wissenschaftlich begleitet und unterstützt. Die Universität Ulm ist neben der Entwicklung einer Methodik und der Begleitforschung zuständig für die Erstellung von Guidelines und Coachings, die den Projektpartnern zur Verfügung gestellt werden. Fokus liegt dabei auf der Entwicklung und Durchführung von Co-Design Prozessen, um alle relevanten Stakeholder frühzeitig in das Projektvorhaben zu integrieren, gemeinsam neue Verkehrslösungen zu entwickeln und ferner die Umsetzbarkeit der Maßnahmen zu gewährleisten.

Zeitplan und Fianzierung

Logo des Shareplace Projekts

SHAREPLACE wird von Juni 2017 bis Mai 2020 im Rahmen von Interreg CENTRAL EUROPE vom Europäischen Entwicklungsfonds gefördert. Das Gesamtprojektbudget beläuft sich auf 2,5 Millionen Euro. Die Höhe der ERDF Co-Finanzierung beläuft sich auf 2 Millionen Euro.

Das Projektkonsortium

AnsprechpartnerInnen sind

Projektleitung Uni Ulm:
Prof. Dr. Martin Müller
(martin.mueller(at)uni-ulm.de)

Wissenschaftliche MitarbeiterInnen Uni Ulm:
Andreas Rebholz
(andreas.rebholz(at)uni-ulm.de)
Anja-Lisa Hirscher
(anja.hirscher(at)uni-ulm.de)

Partner Austriatech:
Florian Kressler
(florian.kressler@austriatech.at)