Welche Posterthemen können gewählt werden?

Sie sollten sich mit Ihrer Tischgruppe so früh wie möglich für ein Thema entscheiden. Wir empfehlen, dass Sie sich falls möglich bis zum Testat 3 entschieden haben sollten. Am häufigsten werden von den Tischgruppen pathologische Befunde, die im Präparationsprozess am Körper-spender aufgefallen sind, als Thema gewählt. Es ist aber auch oft der Fall, dass ein Körperspender keine makroskopischen Besonderheiten zeigt und die Tischgruppe frustriert nach einem leidlichen Posterthema sucht. Um auch hier Alternativen anzubieten, können Sie aus zwei Posterkategorien wählen:

1.)    Fallbericht zu den am Körperspender erhobenen (pathologischen) Präparationsbefunden (Ergebnispräsentation folgt den Case Reporting Guidelines).

Link zu Case Reporting Guidelines (CARE) (Gagnier et al., 2013) auf moodle

2.)    Originalarbeit zu empirisch an den Körperspendern des Kurses erhobenen Befunden zu einer spezifischen Hypothese (z.B. Außendurchmesser der Bauchaorta im Vergleich zwischen Männern und Frauen).

Link zu den Authorguidelines für Originalarbeiten (Gundogan et al., 2016) auf moodle

Gerne begleiten wir Sie in diesem Prozess der Themenfindung. Wenden Sie sich jederzeit für Rückfragen, Tipps (auch die Durchführung betreffend) oder weitere Themenvorschläge an Frau PD Dr. A. Böckers. (anja.boeckers@uni-ulm.de).