Bundesvertretung der Medizinstudierenden in Deutschland e. V. (bvmd)

Allgemeines zur bvmd

Die bvmd ist der Zusammenschluß der Vertretungen der Fachschaften der medizinischen Fakultäten in Deutschland. Als gewählte, bundesweite Vertretung der Medizinstudierenden gestaltet, fördert und koordiniert der bvmd universitäts- und allgemeinpolitisches Engagement von Studierenden der Humanmedizin und tritt für die Wahrung der Interessen und Durchsetzung der Forderungen der Medizinstudierenden in Hochschule und Gesellschaft
ein. Sie dient weiterhin Institutionen, Organisationen und Verbänden wie dem
Bundesgesundheitsministerium, der Bundesärztekammer und dem Medizinischen Fakultätentag als studentischer Ansprechpartner.

Nicht nur lokal, auch deutschlandweit und international sind Medizinstudierende
organisiert und aktiv. Fünf Mal jährlich finden bundesweite Treffen von
Fachschaftsvertretern statt, die dem Erfahrungs- und Gedankenaustausch und der gemeinsamen Organisation von Projekten dienen. Verschiedene Arbeitsgruppen befassen sich zum Beispiel mit Medizinischer Ausbildung, Famulaturen im Ausland, Flüchtlingen und Frieden, Sexualaufklärung, Gesundheitsreform, Palliativmedizin. Der Verein fördert die enge Kommunikation unter den lokalen Studierendenvertretern, arbeitet an nationalen Projekten und vertritt  als German Medical Student`s Association (GEMSA) international die Medizinstudierenden in Deutschland.

Auch Mitglieder der Ulmer Fachschaft sind auf diesen Treffen vertreten.

Wir freuen uns über alle, die am Austausch teilnehmen bzw. sich als Helfer beteiligen möchten!

Für unsere Bundesvertretung und für alle, die es genauer wissen wollen: bvmd-Homepage

bvmd-Austausch

Möchtest du am Austausch teilnehmen? Folgende Möglichkeiten stehen zur Auswahl:
* Famulantenaustausch
* Forschungsaustausch
* intern. Public-Health-Projekte

Bewerbungsfristen sind jeweils 15.7. (für Januar bis Juni des Folgejahres) und 15.12. (für Juli bis Dezember des Folgejahres) eines Jahres.
Die Bewerungsunterlagen und die Online-Bewerbung findest du auf der Homepage der bvmd (>>> Link siehe unten).

Für alle, die am Austausch teilnehmen möchten, sind zu den BVMD-Sprechstunden während den Öffnungszeiten unsere Ansprechpartner im Fachschaftsbüro anzutreffen.
Weitere Informationen findet ihr hier: http://bvmd.de/ausland/

Online-Bewerbung


Im Zuge der Überarbeitung und Vereinfachung des Bewerbungsverfahrens sind ab sofort die folgenden neuen BEWERBUNGSUNTERLAGEN für den bvmd-Austausch gültig und einzureichen.

Scannen und Hochladen:

  • bvmd-Sprachzeugnis (und nur dieses!)>>> Jeder MUSS einen Englisch-Sprachtest machen,  die Landesprache ist fakultativ bringt aber Zusatzpunkte bei der Bewerbung! Sprachtests  können idR. am Sprachenzentrum der Uni abgelegt werden.
  • Punkteformular mit Stempel des LEO
  • SCOPE-Checkliste mit Stempel und Unterschrift des LEO (nur bei Famulantenaustausch)
  • Letter of Motivation (beim Forschungsaustausch: pro Wunschprojekt einen! Bitte an den Tutor/Projektleiter adressiert; beim Famulantenaustausch: nur für den Erstwunsch!)
  • aktuelle Immatrikulationsbescheinigung
  • Physikumszeugnis (für den Famulantenaustausch)


Als Original ins Berliner Büro zu schicken sind:

  • Einzahlungsbeleg über 100 Euro
  • Ausgedruckte und unterschriebene Application Form sowie anhängende Allgemeine Geschäftsbedingungen (diese werden automatisch während der Onlinebewerbung generiert und können bei Abschluss und Versenden der Online-Bewerbung  ausgedruckt und unterschrieben werden)


Die Bewerbung ist nur gültig wenn bis zu den jeweiligen Fristen sowohl die  Online-Bewerbung abgeschlossen ist, als auch die entsprechenden Dokumente im  Austauschbüro eingegangen sind!


Nach der Zusage:
Warten auf Zugangs-Daten für die ifmsa-database (Achtung: bei web.de-Adressen öfters im  Spam).
NEU: Die ifmsa-Application Form (= AF; Wahl der Städte und Fachrichtungen; wird online  ausgefüllt) und gastlandspezifische Unterlagen (z. B.  Fotos,  Auslandskrankenversicherung, Letter of recommendation, Impfnachweise etc.; siehe  Austauschkonditionen des jeweiligen Landes!) sollten bei Zusage möglichst zügig
eingereicht werden.

Famulatur in Nepal

Gunaraj Pathak, Arzt aus Gelsenkirchen (ehemaliger Medizinstudent der Uni Heidelberg) vermittelt Famulaturplätze und Aufenthalt bei Gastfamilien in Nepal. Weitere Infos hier:

http://families.au-fair.com/index.php?option=com_content&view=article&id=136&Itemid=55
Bei Interesse bitte Email an: brittaguna.walter-pathak@gmx.de oder telefonisch unter
0209-15891931.

 

Workcamp in Tansania Februar/März 2014


Über das Kolpingwerk besteht in den Frühjahrssemesterferien 2014 an einem Workcamp in Tansania teilzunehmen.

Es handelt sich hierbei nicht um ein medizinisches oder reines Public Health Projekt. Dieses Workcamp ist eher ein interkultureller Austausch in Tansania bei dem man in einer Gruppe junger Menschen an sozialen und ökologischen Projekten arbeitet.
In Bukoba, direkt am Viktoriasee, ist das Kolpingwerk mit unterschiedlichen Projekten aktiv. In viele Projekte könnt ihr reinschauen, so z. B. in eine Grundschule, in ein Waisenhaus, bei der Kaffeeernte oder bei der Produktion von Bananenwein. Weiter werdet ihr kleinere Solaranlagen warten und die Musikgruppe KAKAO, die mit traditionellem Tanz HIV/AIDS-Aufklärung betreibt, erleben. Es besteht die Möglichkeit an einem Swahilikurs vor Ort teilzunehmen.
Weiteres siehe pdf. (Bitte pdf anhängen!)

Vor dem Workcamp gibt es ein Vorbereitsungstreffen in Bonn. Bei Interesse und Fragen wendet euch bitte an Maria unter afrikaworkcamp(at)gmail.com

 

Kontakt

bvmd-Sprechstunde:

siehe Öffnungzeiten mit dem Vermerk bvmd-Sprechstunde

Ansprechpartner:

Viktoria Arenz

Johanna Müller

(Local Exchange Officer for Research and Professional Exchange)



Links:

BVMD

http://www.bvmd.de/http://wiki.ifmsa.org/scope/index.php?title=Ulm (especially for international students coming to Ulm)