Mit Sicherheit Verliebt

ist ein Präventionsprojekt der bvmd zur Sexualaufklärung Jugendlicher

Das Team „Mit Sicherheit Verliebt“ besteht aus Medizinstudierenden der Universität Ulm, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, ehrenamtlich an Ulmer Schulen Jugendliche mit den Themen Sexualität, Verhütung und Geschlechtskrankheiten vertraut zu machen.

So soll in angenehmer Atmosphäre der verantwortungsvolle Umgang mit dem eigenen Körper und Verhütung angeregt werden.

Im Klassenverband, ggf. geschlechtergetrennt, werden wichtige Themen wie Entwicklung in der Pubertät, Sexualität, Geschlechtskrankheiten und Verhütungsmethoden besprochen und gemeinsam erarbeitet. Der geringe Altersunterschied zwischen Studierenden und Schülern trägt hierbei ebenso zu vertrauensvollem und produktivem Umgang miteinander bei wie auch die Tatsache, dass die Schüler den schulalltagsfremden Studierenden ihre persönlichen Fragen deutlich unbefangener stellen können als ihren langjährigen Lehrern

Dadurch wird den Jugendlichen insbesondere die verantwortungsvolle Verhütung erklärt, aber auch die größeren und kleineren Fragen rund um das Erwachsenwerden beantwortet.

Arbeitsgruppen in dieser Form gibt es bereits an über 20 Universitäten in Deutschland. Diese organisieren sich in der bvmd, der Bundesvertretung der Medizinstudierenden in Deutschland. Dort finden regelmäßig Projekte in Schulen und Jugendgruppen statt, wobei Studierende mit den Jugendlichen verschiedene Themen wie Sexualität, Verhütung, Pubertät sowie Homosexualität behandeln. Aber auch international existieren vergleichbare Initiativen.

Wir freuen uns über jeden, der Interesse an Mitarbeit hat! 

E-Mail Kontakt

 

ulm(at)sicher-verliebt.de