Medinetz /IPPNW

Medinetz Ulm e.V. ist ein Verein, der es sich zur Aufgabe gemacht hat Menschen ohne Versicherung, Illegalisierten, Flüchtlingen oder Obdachlosen den Zugang zu medizinischer Versorgung zu ermöglichen.

Aus Angst vor der Abschiebung gehen viele Illegalisierte mit gesundheitlichen Problemen erst zum Arzt wenn es unvermeidbar wird- Krankheitsverläufe werde dadurch verschlimmert, Diagnosen erst spät gestellt.

Alle zwei Wochen können Erkrankte zu uns in eine Sprechstunde in das DRK Übernachtungsheim in der Frauenstrasse kommen.

Als Studenten behandeln wir natürlich nicht selbst, sondern leiten die Betroffenen nach einem orientierenden Gespräch an mit uns kooperierende Ärzte weiter.

Die Patienten können auf Wunsch völlig anonym bleiben.

Unser Ziel ist nicht nur die Behandlung der Betroffenen sicherzustellen, sondern auch in der Öffentlichkeit auf die Situation von Menschen ohne Papieren aufmerksam zu machen.

Darüber hinaus suchen wir gemeinsam mit anderen Organisationen den Kontakt zur Politik, um auf diese Weise an einer dauerhaften Lösung des Problems mitzuarbeiten.


Mehr Informationen über uns gibt es auf unserer Website: www.medinetz-ulm.de


Wir freuen uns über jeden der Interesse an der Mitarbeit hat- auch Nicht-Mediziner sind bei uns herzlich willkommen!