Dr. des. Vincenzo Damiani

Studium der griechischen und lateinischen Philologie und der antiken Philosophie an der Università di Pisa und der Scuola Normale Superiore di Pisa (2008-2012) sowie an der Eberhard-Karls-Universität Tübingen (2009-2010). DAAD-Promotionsstipendium am Institut für klassische Philologie der Julius-Maximilians-Universität Würzburg (2013-2014). Dort Wissenschaftlicher Mitarbeiter (2014-2019) und Lehrbeauftragter (SS 2018) am gräzistischen Lehrstuhl (Prof. Dr. M. Erler). Redakteur der Zeitschrift Würzburger Jahrbücher für die Altertumswissenschaft (2016-2019). 2019: Promotion in Geschichte der antiken Philosophie/griechischer Philologie an der Scuola Normale Superiore di Pisa und an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg (cotutelle de thèse).

 

Mitglied der Mommsen-Gesellschaft (seit 2015), der Sokratischen Gesellschaft (seit 2015) und des Würzburger Zentrums für Epikureismusforschung (seit 2014).

 

Forschungsschwerpunkte:

1.           Geschichte der antiken Wissenschaft, mit besonderem Augenmerk auf der antiken Medizin (Galenismus)

2.           Formen der antiken philosophischen (v.a. hellenistische Philosophie) und technisch-wissenschaftlichen Prosa

3.           Literarische Papyrologie

4.           Anwendung digitaler Verfahren in der geisteswissenschaftlichen Forschung