Dr. Frank Kressing

Geboren in Göttingen, Studium der Empirischen Kulturwissenschaften (EKW), Ethnologie und Vergleichenden Sprachwissenschaften an der Eberhard Karls-Universität Tübingen, Promotion 1995 an der Universität Ulm mit einer ethnomedizinischen Arbeit zur Gesundheitsversorgung in Bolivien. Mitarbeit beim World Uranium Hearing in München und Tätigkeit als Bildungsreferent in einem Jugendverband. 1995-2003 Wissenschaftlicher Assistent an der Abteilung Anthropologie/Kulturanthropologie der Universität Ulm mit den Regionalschwerpunkten Südamerika (Kallawaya-Region Boliviens), Indien (Ladakh) und Balkan (Albanien). 2003-2009 Lehrbeauftragter der Europäischen Ethnologie/Volkskunde an der Universität Augsburg, 2006-2009 Dozent für Medizinische Terminologie an der Universität Ulm. Seit 2009 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Geschichte, Theorie und Ethik der Medizin der Universität Ulm.

Arbeitsschwerpunkte: Interkulturelle Begegnungen in der Medizin, kulturelle Kompetenz inden Heil- und Pflegeberufen, Global Health, Ethnomedizin, medikale
Erinnerungskultur, lokale Medizingeschichte, evolutionäre Epistemiologie

Frank Kressing