Marco Kuchenbaur, M.A.

Studium der Soziologie und Gender Studies an der Ludwig-Maximilians-Universität München (2015-2018), davor Studium der Sozialwissenschaften (Soziologie und Sozialpsychologie) an der Universität Augsburg (2011-2015).

Studentische und wissenschaftliche Mitarbeit an der Universität Augsburg sowie der Ludwig-Maximilians-Universität München in den Lehr- und Forschungsbereichen Arbeitssoziologie, Gender Studies und Qualitative Methoden. Mitarbeit in Projekten zur Erforschung und gesundheitsförderlichen Gestaltung von Arbeit (u.a. im Bereich Pflege). Seit 2019 wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bereich Medizinische Soziologie, Institut für Geschichte, Theorie und Ethik der Medizin.

Interessen und Forschungsschwerpunkte: Methodologie und Methoden der qualitativen und quantitativen Sozialforschung, Medizin- und Gesundheitssoziologie, Arbeitssoziologie, Wissenschafts- und Techniksoziologie.