Mitarbeiter Beratung

Seit Januar 2018 übernimmt ein
interdisziplinäres Team der Diakonie Ulm die Beratungen im Haus.

Sie finden das Team im Festpunkt O 25, Raum 304.

Erreichbar ist es per Email beschaeftigtenberatung@uni-ulm.de

*Beratungstermine finden jeweils am Vormittag statt.

 Termine sind am :

 21.11., 05.12. und 19.12.2019

09.01., 23.01., 06.02., 13.02., 05.03., 12.03., 02.04., 23.04., 07.05., 28.05., 18.06.2020

 

Grundsatz
Grundsatz der Beratung in die gemeinsame Suche mit den Beschäftigten nach maßgeschneiderten Lösungen. Durch Nachfragen und Zuhören soll zur Selbstreflektion und Selbststärkung beigetragen werden.
 

Themen

Arbeitszufriedenheit

Zufriedenheit am Arbeitsplatz ist ein wesentlicher Faktor und Beitrag zur Gesundheit Einzelner und ganzer Teams. Arbeitszufriedenheit hat viel mit den persönlichen Voraussetzungen und Wünschen zu tun. Die berufliche Tätigkeit und die Beziehung zu den Kollegen positiv und erfolgreich zu gestalten, steigert das Gefühl der eigenen Wirksamkeit am Arbeitsplatz. Ziel des Beratungsgesprächs ist es, die verschiedenen Aspekte besser zu verstehen und zu verbinden.

Beratung von Führungskräften

Strukturen an Universitäten sind sehr komplex und verändern sich häufig. Besonders die unteren und mittleren Führungsebenen sind oft mit Personalthemen überschüttet. Für diese Sach- und Personalthemen neue Lösungen zu finden, erfordert ein hohes Maß an Erfahrung und Lernbereitschaft.

Konflikte am Arbeitsplatz und im aktuellen Umfeld

Konflikte gehören zu unserem Alltag, beruflich wie privat. Wenn Konflikte über einen längeren Zeitraum als nicht lösbar erlebt werden, ist ein vertrauliches Beratungsgespräch ein wichtiger Schritt, um nach neuen Lösungen zu suchen. In Einzelgesprächen und im gemeinsamen Gespräch mit den Konfliktparteien können neue Perspektiven und Lösungen erarbeitet werden.

Stressbewältigung

Wenn Über- oder Unterforderung chronisch werden, ist es Zeit Bilanz zu ziehen. Es stellen sich Fragen wie: Was braucht es, um meine Arbeit anders zu gestalten? Wie erfüllt und unterstützend ist mein privates Leben? Was kann ich in beiden Bereichen verbessern, und wie kann ich ein gesundes Gleichgewicht erreichen?

Orientierung für ältere Beschäftigte

Ältere Beschäftigte leisten einen wertvollen Beitrag für ein Unternehmen. Ihre Erfahrung und ihr Können tragen wesentlich zu Kontinuität und Verlässlichkeit bei. Wenn ältere Beschäftigte auf neue und jüngere Führungskräfte treffen, die veränderte Anforderungen und Arbeitsstile einfordern, müssen häufig neue Lösungen gesucht werden. Die Zusammenarbeit in gemischten Teams kann nur gemeinsam verbessert werden.

Beratung heißt für uns ...

... mit Ihnen auf die Suche gehen nach maßgeschneiderten Lösungen, die Ihnen in Ihrer Lebenslage hilfreich sind. Dazu hören wir zu, fragen wir nach, helfen wir Ihnen dabei sich selbst zu reflektieren und sich selbst zu stärken. Vertraulichkeit und Vertrauen sind die wichtigsten Bedingungen für diesen gemeinsamen Prozess.

Kontakte

Ich bin Tania Herr, Diplom Sozialpädagogin, Systemische Therapeutin, Supervisorin und Heilpraktikerin für Psychotherapie. Ich arbeite in der Psychologischen Beratungsstelle des Ev. Diakonieverbandes Ulm/Alb-Donau.

Ich bin Mario Stahr, Dipl. Sozialpädagoge, Systemischer Berater, Supervisor und Organisationsberater, Mediator, Mitarbeiter der Psychologischen Beratungsstelle des Ev. Diakonieverbandes Ulm/Alb-Dona.

Ich bin Thorsten Schag, Diplom-Psychologe, Systemischer Therapeut, Coach und Supervisor, Leiter der Psychologischen Beratungsstelle des Ev. Diakonieverbandes Ulm/Alb-Donau.